#FFFFFF

    Prototyp Cocoon_FS Pavillon

    superTEXTower

    Prototyp Cocoon_FS Pavillon

    Der superTEX Tower ist eine frei tragende Konstruktion aus splineTex, einem Verbundmaterial aus faserverstärktem Kunststoff. Das leichte und wetterfeste Material ist äußerst stabil und wurde eigens zur Konstruktion frei geformter Gitterstabwerke entwickelt. Begonnen 2008 als Forschungsprojekt an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck unter der Leitung von Architekt DI Valentine Troi beschäftigt sich das Spin-Off-Unternehmen superTEX mit den Anwendungsmöglichkeiten des textilen Kompositmaterials.

    Der Architektur-Prototyp „Pavillon Cocoon_FS“ besteht aus hochbelastbaren GFK-Faserverbundmaterialien. Er steht beispielhaft für die Material- und Typensammlung, die Sie im „White Cube“ erwartet. Gefertigt ist der „Pavillon Cocoon_FS“ aus 220 leichten, lichtdurchlässigen Modulen als sich selbst tragende Konstruktion. POHL Architekten im Rahmen des Forschungsprojektes PLANKTONTECH (Virtuelles Institut der Helmholtz-Gesellschaft, mit LEICHTBAUINSTITUT Jena und Unterstützung des Alfred Wegner Instituts in Bremerhaven), Ausführung: FIBER-TECH Group

    DETAIL research präsentiert: »White Cube«

    Premiumpartner: BAU 2013
    In Kooperation mit: raumPROBE

    14. bis 19. Januar 2013, Eingangshalle Ost auf der Galerie EO.OG2

    Was kommt nach dem Wärmedämmverbundsystem? Gradientenbaustoffe? Welche Materialien werden uns künftig helfen, nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch und ästhetisch anspruchsvoll zu bauen? Welche Möglichkeiten stecken in hochmodernen Kunststoffen? Welche Potenziale bieten bewährte Werkstoffe wie Holz und Beton? Und welche schlummern noch in bisher weniger erforschten wie Papier, Textilien oder auch Carbonfasern?

    Auf der zentralen Galerie der Eingangshalle Ost zeigen wir Ihnen eine exklusive Auswahl innovativer Produktentwicklungen (Prototypen, Mock-Ups, Materialproben) von Herstellern, forschenden Unternehmen und Universitäten, die sich mit genau diesen Fragen auseinander setzen. Sie als Besucher erhalten hier die Möglichkeit, diese Materialien für das Bauen der Zukunft direkt in Augenschein zu nehmen. Dies soll nicht nur der Inspiration dienen, hier lassen sich auch Kontakte knüpfen, denn das Arbeiten mit intelligenten Materialien bietet ein großes Potenzial an Vernetzungsmöglichkeiten und Wissensaustausch: Architekten und weiterverarbeitende Unternehmer unterstützen sowohl Entwickler als auch Hersteller mit Feedback in der Weiterentwicklung oder Anwendungssuche.

    Adaptive und reagible Oberflächen, frei formbare Ultraleichtstrukturen und Gradientenwerkstoffe werden ebenso zu sehen sein wie neue Gestaltungsverfahren für Bauelemente und Produkte mit verbesserten Materialeigenschaften.

    Täglich während der Messeöffnungszeiten:
    Montag - Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr, Samstag: 09:30 – 17:00 Uhr

    Partner

    HAWK IIT Institute International Trendscouting | POHL Architekten / PLANKTONTECH / FIBER-TECH Group | Technische Universität Innsbruck / superTEX composites GmbH | ILEK Universität Stuttgart | Fachhochschule Dortmund | Tretford | Nya Nordiska | Wilkhahn