#FFFFFF

    Hallenplan


    2013 werden die Besucher erneut die Möglichkeit haben, sich mit über 2.000 Ausstellern aus rund 40 Ländern auf dem Messegelände in München-Riem zu treffen. Neben Unternehmen aus Deutschland, die selbstredend den Hauptanteil ausmachen, liegen bei den ausländischen Ausstellern unsere Nachbarländer Österreich, Italien und die Schweiz auf den vorderen Plätzen. Als einziges nicht-europäisches Ausland hat sich China inzwischen einen festen Platz in der Top-Ten der ausstellenden Firmen gesichert.

    In bewährter Weise werden die 17 Messehallen nach Produkten und Materialien gegliedert sein. Ergänzt wird dieses Ordnungssystem erstmals um eine thematische Gliederung, die es den Besuchern leichter machen soll, sich in der Angebotsvielfalt der Messe zurechtzufinden. Vier Themenfelder wurden hierfür definiert: »Fassaden«, »Bodenbeläge«, »Energieerzeugende Systeme« und »Handwerk«. Anhand entsprechender Symbole lässt sich dann erkennen, in welchen Hallen z. B. Produkte präsentiert werden, die sich dem Thema »Fassaden« zuordnen lassen – unabhängig von Material oder Produktkategorie.