Seite drucken
-

Termine

Architektur | Termine

Downtown Bogota – My Ideal City

Die Ausstellung im Aedes Berlin stellt Forschungs- und Bottom-up Szenarien vor, welche einen Neuanfang in der Entwicklung städteplanerischer Prozesse in der Dritten Welt bedeuten könnten.

Ort: Aedes Am Pfefferberg, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
Eröffnung: Freitag, 12. Juli 2013, 19:00 Uhr
Dauer: 12. Juli - 29. August 2013

my ideal city ausstellung aedes

Aufgrund politischer Korruption und Unbeständigkeit erkannte das Büro von Winka Dubbeldam, Archi-Tectonics, NY, dass traditionelle Stadtplanung in den rasant wachsenden lateinamerikanischen Ländern unter der Last versagt und entwickelte neu Forschungs- und Bottom-up Szenerien. Initiator und Urheber dieses Ansatzes ist Rodrigo Nino, Prodigy Network. 

Die Basis für die Entwicklung dieser Initiative war die Erkenntnis der neuen Lebensverhältnisse des Landes. Lateinamerika erfährt aktuell einen erheblichen Zuwachs an Menschen in der Mittelschicht. In nur 10 Jahren stieg die Anzahl der Einwohner in Lateinamerika mit einem täglichen Einkommen von $10 bis $50 pro Tag von einem Fünftel der Bevölkerung auf ein Drittel. Erstmals in der Geschichte zählen ebensoviel Menschen zur Mittelschicht wie Menschen die sich in mäßiger Armut befinden. Dies zerstört unser romantisches Bild von Lateinamerika als einer Region geprägt von Armut, Korruption und Ungleichheit; einer Region die westlicher Unterstützung und Zuwendung bedarf. Der Wandel von Dritt-Welt-Ländern in entwickelte Regionen mit höherem Bildungsniveau, steigenden Einkommen und florierender Wirtschaft und Handel, begründete den massiven Zuwachs der Mittelschicht.

Diese neue Mittelschicht besitzt nun bessere Mittel, um zu helfen ihre Stadt zu gestalten. Die jüngste Initiative von Rodrigo Nino, Prodigy Network, ist "My Ideal City". Diese online Plattform ist ein Instrument, mit der die Bewohner Bogotas ihre Stadt mit planen können, in dem sie sich an den Vorschlägen für die Gestaltung des Stadtzentrums interaktiv beteiligen und somit das Design in Echtzeit-Interaktion und direktem Feedback beeinflussen können. Sind die verschiedenen Projektinitiativen einmal festgelegt, wird der Prozess abgeschlossen, in dem die Bewohner ihre eigenen Initiativen durch Crowd-funding finanzieren. Ein erstes Beispiel für den Erfolg dieses neuen Models ist BD Bacatá. BD Promotores entwickelte das Projekt, nachdem Prodigy Network mehr als 3,500 Investoren zusammen brachte, die über 200 Millionen Dollar investierten, um den größten Wolkenkratzer in der Geschichte Kolumbiens zu bauen, und bis dato den Weltrekord im crowd-funding erzielt haben.

Die Ziele von "My Ideal City" gehen weit über die Stadtgrenzen Bogotas hinaus, mehr noch: die Kampagne zielt darauf ab, eine globale Diskussion über die Bedürfnisse und Wünsche der nächsten Generation von Stadtbewohnern anzuregen. Darüber hinaus wurden führende Vordenker aus dem Industriesektor angeworben um dabei zu helfen, die Stadt der Zukunft zu entwerfen und zu bauen und von den Menschen der Gegenwart gestalten zu lassen.

Zur Eröffnung sprechen:
- Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes Berlin
- Dr. Bart Hofstede, Botschaftsrat Presse und Kultur-Abteilung
- Winka Dubbeldam, Archi-Tectonics, New York
- Rodrigo Nino, CEO Prodigy Network, New York, Bogota
- Beate Engelhorn, Curator Aedes Berlin

Öffnungszeiten: Di-Fr 11 bis 18:30 Uhr, Sa-So 13 bis 17 Uhr

www.aedes-arc.de

Anzeige

Verwandte Artikel
Architektur

2D:3D Barkow Leibinger

Mit einer grafischen Installation von Barkow Leibinger werden die Räume der BDA Galerie Berlin selbst zum Ausstellungsobjekt. Die Türen öffnen ...

mehr
Architektur

Show and Tell : Architekturgeschichte(n) aus der Sammlung

Das Architekturmuseum der TU München erzählt in der Ausstellung „Show and Tell“ Anekdoten rund um die Objekte seiner eindrucksvollen ...

mehr
Architektur

Álvaro Siza: Visionen der Alhambra

S. 146

Die Galerie Aedes in Berlin zeigt den Siegerentwurf des Besucherzentrums für die Alhambra der portugiesischen Architekten Álvaro Siza Vieira und ...

mehr