Seite drucken
-

Produkte

Architektur | Produkte | Heft 2/2012

Holzdenkmalfenster ohne Wärmebrücken

Holzdenkmalfenster HDF 82 Stil von Kneer-Südfenster

Denkmalgerechtes Sanieren ohne Abstriche am Wärme- und Schallschutz verspricht Kneer-Südfenster mit seinem Holzdenkmalfenster HDF 82 Stil. Durch seine Bautiefe von 82 mm kann es Verglasungen bis 44 mm Stärke aufnehmen. So lassen sich mit einer hoch wärmedämmenden Dreifachverglasung (mit warmer Kante und Ug-Wert 0,6 W/m2K) Uw-Werte bis zu 0,93 W/m2K für das gesamte Fenster erreichen. Die Fenster sind mit zwei Dichtungsebenen ausgestattet. Ihr Wetterschenkel ist ohne Wartungsfuge gefertigt und ihn den Flügel integriert, was laut Kneer die Lebensdauer der Fenster verlängert. Ferner punktet HDF 82 Stil mit einer schmalen Stulpansichtsbreite von 108 mm. Die Variante HDF 82 Antik ist mit 98 mm sogar noch schmaler. Während beim »Standardmodell« HDF 82 Stil Flügelgrößen bis 60 x 200 cm möglich sind, betragen diese bei HDF 82 Antik maximal 60 x 120 mm.

Holzdenkmalfenster HDF 82 Stil von Kneer-Südfenster

Anzeige

Architektur

Ausbessern von Lehmputzen

Intakte Lehmputze an historischen Gebäuden, die bei der Sanierung beschädigt wurden, können mit dem Lehm-Unterputz von Conluto ausgebessert und anschließend ...

mehr
Architektur

Hochleistungsdämmputz mit Aerogelgranulat

Im schweizerischen Sissach wurde eine historische Mühle zum Mehrfamilienhaus umgewandelt. Bei der Sanierung der Fassade wurde der Hochleistungsdämmputz »Fixit 222 ...

mehr
Architektur

Neuer Boden für die Garage

Zur Sanierung dieser Fundamente, die aus Ortbeton gegossen wurden, empfiehlt Sinnotec die Silikat-Technologie, die je nach Anwendungsbedarf auf spezifischen Mischungen ...

mehr