Seite drucken
-

Produkte

Architektur | Produkte | Heft 2/2012

Zweimal flache Bürobeleuchtung

LED-Deckenleuchten von Osram

Zwei neue, flächige LED-Deckenleuchten hat Osram vorgestellt. Die Leuchte Mira (oben) besitzt eine Abdeckscheibe mit Prismenstruktur, hinter der wahlweise LED oder T16-Leuchtstofflampen eingebaut sind. Mira ist in Quadrat- und Rechteckform erhätlich. Neben einer Einbau- gibt es auch eine Anbauvariante sowie eine rechteckige Pendelleuchte. Auf Wunsch wird die Leuchte mit Sensor und/oder LED-Notlicht ausgestattet. Ein wahres »Lichtfenster« ist die Leuchte LEDvance Area (unten). Sie arbeitet mit dem Prinzip der Seiteneinkopplung: In den Rahmen aus weiß lackiertem Aluminium sind insgesamt 640 LED vom Typ Duris E3 von Osram integriert, die ihr Licht seitlich in die Frontscheibe einspeisen. Von dort wird es gleichmäßig über die Fläche verteilt in den Raum abgegeben. LEDvance Area ist als Einbau- oder Pendelleuchte erhältlich und nur 16 mm flach.

LED-Deckenleuchten von Osram

Anzeige

Architektur

Ungewöhnliche Beleuchtungslösung auf der Audi quattro Festkogl Alm

Die ursprünglich als Schreibtischleuchte konzipierte LED-Leuchte Roxxane Office sorgt auf der 2650 Meter hoch gelegenen quattro Festkogl Alm in Tirol ...

mehr
Architektur

Maximale Effizienz

Im Juli wurde dem Bürokomplex NuOffice München das LEED-Zertifikat in Platin verliehen.

mehr
Architektur

Kreatives Umfeld

2012 hat die Kreativschmiede Stan Hema ein neues Domizil bezogen. Beleuchtet wird die Büroetage in Berlin-Kreuzberg mit dem »LED-Lichtsystem M36« ...

mehr