Seite drucken
-

Themen

Architektur | Themen

Architektur-Elefantenrunde – Konzepte für eine zukunftsfähige Stadt

Der Architekturclub im Münchner Haus der Architektur bietet die Möglichkeit, die vier OB-Kandidaten 2014 und ihre Standpunkte zum Thema "Planen und Bauen in der Landeshauptstadt" kennenzulernen.

Ort: Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Datum:
Montag, 4. März 2013, 20:00 Uhr

Kammerpräsident Dipl.-Ing. Lutz Heese wird am 4. März Stadtrat Dr. Michael Mattar (FDP), Stadträtin Sabine Nallinger (Bündnis 90/Die Grünen), den Berufsmäßigen Stadtrat Dieter Reiter (SPD) sowie Stadtrat Josef Schmid (CSU) im Haus der Architektur zur „Architektur-Elefantenrunde“ begrüssen.
 
Unter der Moderation von Prof. Dr. Winfried Nerdinger, Direktor des NS-Dokumentationszentrums und ehemals langjähriger Leiter des Architekturmuseums der TU München, stellen sich, die OB-Kandidaten u.a. den folgenden Fragen:

Wie sehen die Bewerber um die Nachfolge von OB Christian Ude die künftige Stadtentwicklung Münchens? Wie wollen sie den Wohnungsbau fördern? Wie stehen sie zum Bau von Hochhäusern? Welche Rolle spielt die weitere Grünplanung für die Lebensqualität Münchens? Wie geht die Stadt mit dem Klimawandel um? Und wie soll künftig unser historisches Erbe bewahrt und genutzt werden?

Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
www.byak.de

Anzeige

Verwandte Artikel
Architektur

>IM/MIGRATION">Social Design >>IM/MIGRATION

Junge Designer, Vertreter von Flüchtlingsorganisationen und Sozialunternehmer diskutieren den Beitrag von »Social Design« zur Verbesserung der Wohn- und Aufnahmesituation von ...

Architektur

Milliarden für den Schulbau – neue Impulse für Architekten

Hamburg und München investieren bis 2030 kräftig in Sanierung und Neubau von Schulen. In beiden Städten findet dazu die »SCHULBAU, ...

mehr
Architektur

Minimalismus oder Tribal Art? David Adjaye Ausstellung

Sinnlich, intellektuell und politisch korrekt. Der Schwarzafrikaner David Adjaye baut Museen zu den Themen Biodiversität, Sklaverei und Kulturaustausch zwischen Afrika ...

mehr