Seite drucken
Heft 6/2010

Bauen mit Stahl

Bauen mit Stahl

Nicht von ungefähr gilt der Stahlbau als besondere Herausforderung für Konstruk­teure. Kaum ein anderes Material bietet bei gleichen Dimensionen eine derartige Präzision. Immense Spannweiten oder Auskragungen von 30 bis 40 Metern, wie sie Santiago Calatrava im belgischen Liège verwirklicht hat, sind für das Material kein Problem, und Calatrava beweist mit seiner Bahnhofshalle erneut, dass dies durchaus mit einer leichten, transparenten Gesamtwirkung einhergehen kann, die fast vergessen lässt, dass für die Konstruktion immerhin 10.000 Tonnen Stahl eingesetzt wurden. Seine Vision als Architekt, Ingenieur und Bildhauer erläutert Santiago Calatrava im Interview. Mit ihrer Gestaltung der Verkaufszentrale eines Stahlkonzerns in Linz stellen auch Dietmar Feichtinger Architekten die Leistungsfähigkeit des Materials heraus: Eine weite Auskragung des Baukörpers über dem Eingang wird zum prägenden Element des Gebäudes.

Faszinierend sind die unterschiedlichen Erscheinungsformen, in denen uns Stahl in Gebäuden begegnet – die vorgestellten Projekte geben einen Einblick in die Bandbreite: von gestanzten Lochblechen als Hülle eines kleinen Werkstattpavillons in Zürich oder filigranen Stahlgeweben, wie sie Dominique Perrault immer wieder einsetzt - auch beim Tenniszentrum in Madrid - bis zu mächtigen Profilen, die die großen Stützweiten beim Schutzbau einer archäologischen Fundstätte ermöglichen, den Paredes Pedrosa Architekten in Spanien realisiert haben. Ganz selbstverständlich werden heute die vielfältigen Möglichkeiten der Oberflächengestaltung von Stahlbauteilen genutzt - poliert, beschichtet oder gezielt korrodiert, wie bei den Fassaden dieses Schutzbaus.

Dass auch die Wahl der Verbindungstechnik der Bauteile eine gestalterische Entscheidung ist, macht die Gegenüberstellung von Stahlverbindungen im Artikel von Alexander Reichel und Gerald Schnell deutlich.

Versteht man nachhaltiges Bauen nicht nur rein energetisch oder ökonomisch, spielt gerade bei großen Stahlkonstruktionen, die meist eine hohe Lebensdauer haben, eine Rolle, ob ein Gebäude langfristig angenommen und gerne genutzt wird. Neben allen konstruktiven und funktionalen Anforderungen an Bauwerke bleibt daher letztlich entscheidend, ob ihre Architektur im Gedächtnis bleibt.

01.06.2010
Stahl
Übersetzungen aus Heft 6/2010
Französisch (401,22 KB)
Italienisch (549,93 KB)
Inspirationen aus Heft 6/2010

Pavillon in Zürich

Die neue Metallwerkstatt des Jugendkulturhauses ‚Dynamo‘ zeigt sich selbstbewusst als markanter, pilzförmiger Pavillon zwischen Limmat-Ufer und denkmalgeschütztem Gebäudeensemble. Unter seinem ...

mehr

Wohnhaus in Chardonne

Dieses Wohnhaus steht nicht, nein, es schwebt förmlich über dem Hanggrundstück am Genfer See. Nur ein kleiner Teil der puristischen ...

mehr

Schule in Zürich

Ein gläserner Kubus mit prägnanter Stahlkonstruktion und ungewöhnlicher Raumorganisation dient 400 Schülern in Zürich-Schwamendingen als neues Schulgebäude. Unterrichtsräume, Aula und ...

mehr

Verwaltungsgebäude in Linz

"Der Neubau der Verkaufs- und Finanzzentrale des Stahlkonzerns Voestalpine bildet das Portal für das Firmengelände und zugleich dessen nördlichen Abschluss. ...

mehr

Neue Olympia-Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen

Der aus der Dynamik des Skispringens abgeleitete Entwurf der neuen Großen Olympiaschanze setzt nicht nur ein markante Landmarke im Garmisch-Partenkirchener ...

mehr

Bahnhof in Liège

Mit dem neuen Hauptbahnhof besitzt Liège nun, nach einer Bauzeit von mehr als zwölf Jahren, einen den modernen Hochgeschwindigkeitszügen angemessenen ...

mehr

Olympisches Tenniszentrum in Madrid

Herzstück des olympischen Tenniszentrums ist das Stadion, das die drei Haupttennisplätze aufnimmt und mit einem filigranen, lichtdurchlässigen Edelstahlgewebe umhüllt. Überragt ...

mehr
Inhalt aus Heft 6/2010

Otto Neurath. Gypsy Urbanism – Vater aller Piktogramme

S. 572

Otto Neurath führte zahlreiche Innovationen hinsichtlich der Präsentation von Ausstellungen ein, die auf Fotos im Kunstblättersaal dokumentiert sind.

mehr

Mit der Fügung gestalten

S. 626

Stahl wird in Halbzeugen oder auch teilvorgefertigten Elementen geliefert, die dann in der Werkstatt oder auf der Baustelle gefügt werden. ...

mehr

»Schlussendlich suche ich immer Klarheit« – im Gespräch mit Santiago Calatrava

S. 558

Santiago Calatrava entwirft außergewöhnliche Bauwerke in unterschiedlichen Ländern und ist gleichzeitig Ingenieur, Architekt und auch Künstler.

mehr

Archäologischer Schutzbau mit Museum in Pedrosa de la Vega

S. 593

Um die Reste einer römischen Villa aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. vor Witterungseinflüssen zu schützen und um en Museum ...

mehr

Internationaler Wettbewerb Solar Decathlon Europe 2010

S. 572

Von 18. bis 27. Juni 2010 präsentieren sich alle Teilnehmer am Solar Declathon-Wettbewerb als »Solar Village« im Zentrum von Madrid ...

mehr

High Energy. Ingenieur-Bau-Kultur Jörg Schlaich und Rudolf Bergermann

S. 574

Das Büro Jörg Schlaich und Rudolf Bergermann und Partner ist eines der innovativsten Ingenieurbüros in Deutschland.

mehr
Themen aus Heft 6/2010
Architektur

Bahnhof in Lüttich

Mit der ungewöhnlichen Stahl-Glas-Konstruktion des neuen Hauptbahnhofs in Liège definiert Santiago Calatrava die Tradition der großen Bahnhofshallen Europas neu.

mehr
Architektur

Schule in Zürich - Tragwerksanimation

Ein gläserner Kubus mit prägnanter Stahlkonstruktion dient 400 Schülern in Zürich als neues Schulgebäude. DETAIL zeigt die Funktionsweise des komplexen ...

mehr
Architektur

Neue Olympia-Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen

Der aus der Dynamik des Skispringens abgeleitete Entwurf der neuen Olympiaschanze setzt nicht nur eine markante Landmarke im Garmisch-Partenkirchener Talkessel, ...

mehr
Architektur

Verwaltungsgebäude in Linz

Markantes Portal: Ein weit auskragendes Vordach empfängt Kunden und Besucher des Stahlkonzerns Voestalpine in Linz. Der Neubau von Dietmar Feichtinger ...

mehr
Architektur

Pavillon in Zürich

Unter dem auskragenden Dach der Metallwerkstatt können Besucher des Jugendkulturhauses Dynamo nach Herzenslust schweißen. Metall in Form gelochten Stahlblechs bildet ...

mehr
Architektur

Wohnhaus in Chardonne

Das Wohnhaus am Genfer See scheint förmlich über dem Hanggrundstück zu schweben. Mit seiner weit auskragenden Stahl-Glas-Konstruktion und den schlanken ...

mehr
Architektur

Archäologischer Schutzbau mit Museum

Ein bogenförmiges Dachtragwerk aus vorgefertigten Stahlrauten schützt die Reste einer römischen Villa aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. und beherbergt ...

mehr
Produktmeldungen aus Heft 6/2010
Architektur

Glasklare Alternative

Die hochwertigen Echtglasrahmen des Schalterprogrammes »A creation« von Albrecht Jung GmbH & Co. KG gibt es jetzt auch in klarem ...

mehr
Architektur

Interpretationssache

Erinnert ein wenig an die vor einigen Jahren in vielen Autos verwendeten Sitzbezüge, sieht aber viel stylisher und zeitgemäßer aus ...

mehr
Architektur

Lounge-Möbel mit Charme

Die »Arris«-Lounge Chairs von Mark Product charakterisiert ein strenger hölzerner Rahmen, der mit Polstern aus Stoff oder Leder kombiniert wird. ...

mehr
Architektur

Abgeschaut bei den Ayoreo

»Chairless« ist ein einfaches Werkzeug zum Sitzen – ein zur Schlaufe verbundenes Textilband, das, um Rücken und Knie geschlungen, dem ...

mehr
Architektur

Komplett verkleidet

»Achille«, entworfen von Jean-Marie Massud, gibt es als gepolsterten Stuhl und kleinen Lehnstuhl. Der Stoffbezug »Manila« ist durch eine Teflon-Anti-Flecken-Beschichtung ...

mehr
Architektur

Für Akzente oder Flächen

Effiziente Lichttechnik, klare Formensprache, Benutzerfreundlichkeit und ein optimieretes Preis-Leistungs-Verhältnis – das zeichnet, laut Erco, die neue Strahlerserie »Logotec« aus.

mehr
Architektur

Kompakter Strahler

Mit dem Anbaustrahler »Bit« erweitert Ansorg sein Produktspektrum um einen wirtschaftlichen und effizienten Strahler. Trotz äußerst kompakter Bauweise erreicht er ...

mehr
Architektur

Mangiarotti neu aufgelegt

Agape, bekannt für sein innovatives Baddesign, präsentierte im Rahmen des diesjährigen Salone del Mobile seine neue Möbellinie AgapeCasa mit Werken ...

mehr
Architektur

Lampenportfolio für Europa

Toshiba zeigte erstmals auf der Light + Building sein komplettes Programm für den europäischen Markt. Ziel ist es, LEDs als energieeffiziente, kostensparende ...

mehr
Architektur

Die Zukunft der Beleuchtung

Bei Osram stehen immer häufiger LED- und OLED-Lösungen im Fokus. Aufsehen erregte das erste am Markt verfügbare OLED-Panel »Orbeos«.

mehr
Architektur

LED für alle Anwendungen

Sowohl für private als auch gewerbliche Anwendungen bietet Philips ein deutlich erweitertes Angebot an LED-Lampen für die Allgemeinbeleuchtung. Darunter erstmals ...

mehr
Architektur

Licht auf der ganzen Linie

Lichtleisten gehören zur Kernkompetenz von Regiolux – so auch die neuen Leuchten, die zur Light+Building gezeigt wurden.

mehr
Architektur

Puristische Außenleuchten

Mit fünf neuen LED-Leuchten baut IP44 seine Produktserie IvyLight© aus.

mehr
Architektur

Energiesparlösung

Für Fahrschächte von Aufzügen sind Rauchabzugsöffnungen vorgeschrieben. Durch diese kann jedoch warme Raumluft ins Freie störmen.

mehr
Architektur

Expressiver Leuchtenkörper

»Liquid« von Xal ist mehr eine Leuchtenskulptur als eine klassische Pendelleuchte. Ihre auffällige organische Formensprache verdankt sie einem speziellen Hochdruck-Fertigungsverfahren. ...

mehr
Architektur

LEDs als Aufzugbeleuchtung

LEDs haben inzwischen auch ihren Platz im Bereich industrieller Beleuchtungen gefunden. beta liefert LED-Lichtbänder für die verschiedensten Anwendungen: im Bereich ...

mehr
Architektur

Purismus aus Italien

»Style« von Lucente ist eine Serie von Wand-, Decken- und Pendelleuchten mit direktem oder indirektem Licht. Der Leuchtenkörper besteht aus ...

mehr
Architektur

Zeitgemäßes Redesign

In Zusammenarbeit mit Phoenix Design ist es Siteco gelungen, die Leuchtenfamilie »Quadrature®«, bei Einhaltung der schon sehr flachen Bauhöhe, noch ...

mehr
Architektur

Indirektes Licht für draußen

Die Kollektion »Frame« von B.Lux umfasst Leuchtkörper aus Aluminium für den Außenbereich. Charakteristisch ist die rechteckige, rahmenartige Form, aus der ...

mehr
Architektur

Optimierte Linsentechnik

WE-EF legt ein besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung der LED-Technik für die Straßenbeleuchtung.

mehr
Architektur

Stimmige Weiterentwicklung

Fast 30 % effektiver als das Vorgängermodell – damit ergänzt »Mildes Licht V« die Produktvorteile des bewährten Konzepts.

mehr
Architektur

Blickfang im Straßenraum

Als Seilpendel- oder Ansatzleuchte ist »Sombreo« von Semperlux für die Beleuchtung von Verkehrsstraßen gedacht.

mehr
Architektur

Filigrane Pendelleuchte

Filigran und elegant ist die Tischpendelleuchte »LEDy« von Steng Licht. Die aus dem vollen Material eines Aluminiumkörpers gefräste Leuchte gibt ...

mehr
Architektur

Auf Glas gebaut

Bis Ende des Jahres werden beim Essener Hauptbahnhof das Bahnhofsgebäude, die U-Bahn-Passarelle und das unmittelbare Umfeld mit den Vorplätzen und ...

mehr
Architektur

Helmholtzschule Frankfurt am Main – Erweiterung in Massivbauweise

Der Beschluss des Kultusministeriums Hessen, die Helmholtzschule im Stadtteil Ostend von Frankfurt am Main für den Ganztagsbetrieb vorzubereiten, bescherte den ...

mehr
Architektur

Weiße Wanne aus Betonfertigteilen im »HaidPark« München

Bei dem Bauverfahren im Münchener Norden im »HaidPark« wurden mehrere Basisgeschosse ausgeführt. Hierbei war Drytech für die Ausbildung als Weiße ...

mehr
Architektur

Lebendige Kontraste

»Selected Rugs« ist eine Kollektion extravaganter und hochwertiger Teppiche von Vorwerk.

mehr
Architektur

Offen und großzügig

V-förmig arrangiert sich der Neubau der Europäischen Investitionsbank unter seiner gläsernen Hülle.

mehr
Architektur

Regensichere Fassadenbahn

Mit »Majvest« bietet Siga ein komplettes Luft- und Winddichtheitssystem für den Innen- und Außenbereich. Die regensichere Fassadenbahn ist speziell für ...

mehr
Architektur

Mehr als nur Bodenbelag

Dass Holz nicht nur als Bodenbelag einzigartig ist, will Bauwerk unter dem Titel »Parkvision« zeigen. Parkett »neu zu erfinden« war ...

mehr
Architektur

Robuste Dämmung

Die Holzfaserplatte »Inthermo HFD-Exterior Hybrid« von Inthermo zeichnet sich im verbauten Zustand durch ganzjährig angenehmes Raumklima, durch Dampfdiffusionsoffenheit sowie durch ...

mehr
Architektur

Schutz vor Hitze und Schall

Die von Homatherm entwickelte hochbelastbare Dämmplatte »HDP-Q11 protect« zeichnet sich durch ihre hohe Rohdichte, eine verbesserte Druckfestigkeit für die Verwendung ...

mehr
Architektur

Komplettsystem

Die Mea Bausysteme GmbH und Roland Wolf GmbH präsentieren eine innovative Lösung für den Kellerbau. »Thepro Bausystem« ermöglicht eine fehlerfreie ...

mehr
Architektur

Auf Luftpolstern gehen

Korkböden von Granorte sind angenehm für Füße und Laufgefühl. 1 cm3 Kork besteht aus ca. 40 Mio.

mehr
Architektur

Gut geschützt

Bei der neuen Zentrale der »Openbare Bibliotheek Amsterdam« (OBA) gestaltete der Architekt Jo Coenen den Eingangsbereich als öffentlichen Raum.

mehr
Architektur

Mehr als Mineralwolle

»PureOne« von Ursa ist ein moderner Hochleistungsdämmstoff mit einem umweltfreundlichen Acrylbindemittel auf Wasserbasis.

mehr
Architektur

Energie-Ersparnis

Das »Foamglas® Innendämmsystem« eignet sich für den Neubau als auch für die Altbausanierung. Es verhindert Tauwasserbildung im Wandquerschnitt und somit ...

mehr
Architektur

Mobil unterwegs

Das Architekturbüro Slawik hat einen mobilen Wohncontainer in Holzbauweise entwickelt. Das Mini-Holzhaus »HomeBox1«, so die Bezeichnung des Prototypen, hat das ...

mehr
Architektur

Sicher ist sicher

Mit der Verbundplatte »Rigitherm Doublissimo 032« bietet Rigips feuchtetechnisch geprüfte Konstruktionslösungen für Innenwanddämmungen an, denn gerade in Bestandsgebäuden ist eine ...

mehr
Architektur

Bürogebäude-System

Das Bürogebäude-System »Adapto« von Erne modul-technologie bietet Lösungen für Neubau, Erweiterung oder Aufstockung.

mehr
Architektur

Edles Parkett für die Börse

Neue Adresse, neuer edler Boden: Die Börse München bezog ihr neues Domizil am Karolinenplatz. Nun arbeiten die Börsianer in einem ...

mehr
Architektur

Hohe Gestaltungsfreiheit

Die energetische Sanierung erhöht den Wärmeschutz und verbessert gleichzeitig das Raumklima. Dabei müssen Wärmebrücken effektiv reduziert werden.

mehr
Architektur

Schnell und sicher

Der »BisomarkTec« von Bisotherm vereint die Vorteile des hochwertigen Bisotherm-Leichtbetons mit einem extrem wärmedämmenden Hartschaumkern.

mehr
Architektur

Spezielle Form

Durch die Z-förmige Steingeometrie des »Z-Steins« von Jasto ergibt sich ein Mauerwerksverband ohne durchgehende Stoßfugen. Dies führt zu guten Wärmedämmwerten. ...

mehr
Architektur

Gut gedämmt

Das Außenwand-Dämmsystem »Meisterwand« von Rockwool bietet ausgezeichneten Wärme-, Schall- und Brandschutz im Holzbau.

mehr
Architektur

Universelle Lösungen

Paschal will für alle Einsatzbereiche eine größtmögliche Anpassbarkeit seiner Schalungs- und Stützsysteme erreichen.

mehr
Architektur

Abdichtungslösung

Die 2K-faserarmierte Abdichtungslösung »Triflex ProFibre« aus Flüssigkunststoff erfordert keine zusätzliche Vliesarmierung. Das Dachabdichtungssystem von Triflex eignet sich besonders für Detailanschlüsse, ...

mehr
Architektur

Retro-Strahler

Die Gestaltung des Strahlers »Primo-piano« von iGuzzini erinnert an die Form eines alten Fotoapparats.

mehr
Architektur

Einkaufszentrum »zum Abheben« – inklusive individueller Aufzüge und Fahrtreppen

Die portugiesischen Investoren Sonae Sierra gelten als Spezialisten im Bereich des themenorientierten Erlebnis-Shoppings. Beim jüngsten Projekt – dem »LOOP5« im ...

mehr
Architektur

Extrem strapazierfähig

Seit Ende der 1980er Jahre liegt die Konzernzentrale von MAN im Münchner Stadtteil Schwabing. Das Gebäude wurde den aktuellen Anforderungen ...

mehr
Architektur

Bis zu 90 Meter tief unter der Erde – Linie U9 in Barcelona

ThyssenKrupp Elevator hat einen weiteren Auftrag über die Lieferung von 132 Fahr­treppen für die Metro in Barcelona erhalten. Damit liefert ...

mehr
Architektur

Touchscreens auch für Lifte

Das »Lift Info System« von Schaefer verbindet die umfangreiche Peripherie im gesamten Gebäude. Frei stehende Stelen, in Foyers installierte LCD-/TFT-Bildschirme ...

mehr
Architektur

Farbenfroher Runway

»Silestone meets Fashion« hieß es bei der 51. Pasarela Cibeles, der Madrid Fashion Show 2010.

mehr
Architektur

Neubau im Herzen des Unesco-Weltkulturerbes Riga

Die Altstadt-Skyline von Riga ist beeindruckend – und als Unesco-Weltkulturerbe geschützt. Doch beim Näherkommen wird der Blick seit Kurzem von ...

mehr
Architektur

Gläserne »Gangway«

Die Diehl Aircabin GmbH fertigt u.a. Kabinenmodule und Luftverteilungssysteme für Flugzeuge.

mehr
Architektur

Systeme für die O2 World

Die neue O2 World in Berlin ist ein »Hingucker«: imposant thront sie am Friedrichshainer Spreeufer. Ganz im Sinne dieser Anmutung ...

mehr
Architektur

Trends in Kautschuk

Ob in öffentlichen Bauten oder designorientierten Büros: Kautschuk-Bodenbeläge aus der Kollektion »Artigo« sollen die Architektur ergänzen.

mehr
Architektur

Kraftvoll und präsent

Zur Domotex 2010 präsentierte Object Carpet unter dem Titel »WEB« eine brandneue Web-Kollektion: Hightech-Markenfasern im Wechselspiel zwischen hellen und dunklen ...

mehr