Seite drucken
-

Termine

Architektur | Termine

Der nicht mehr gebrauchte Stall

Die Ausstellung im AIT Architektursalon Köln macht den Wandel der Landschaften am Beispiel von Stallbrachen in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz sichtbar.

Ort: AIT ArchitekturSalon Köln, Vogelsangerstr 70, 50823 Köln
Eröffnung:
14. März 2013, 19:30 Uhr
Dauer: 15. März bis 06. April 2013

Stall Ausstellung Köln AIT Salon

Gerade in jüngster Zeit dreht sich die Diskussion um die Zukunft der Entwicklung in Alpengebieten auch um die Frage, wie Berggemeinden ihre Vitalität erhalten können. Wie entwickeln sich die zunehmenden Einflüsse der Freizeit- und Tourismusgesellschaft und der Zentren weiter? Die aktuelle Entwicklung, die durch die Globalisierung angetrieben wird, schwächt die Selbststeuerung der Gemeinwesen in den Bergregionen. Es gibt ganz klar eine Zunahme von Tourismusnutzungen, mehr Zweitwohnungen und mehr Freizeit- und Bodennutzungen. In der Folge werden die alpinen Gebiete zu Komplementärräumen der Metropole. Die alpinen Gebiete verlieren damit ihre vertraute Identität als Landwirtschaftsraum und als „Stallraum“.
Während die Städte den Glanz der vergangenen Industriezeit in den alten Fabrikbrachen herausstellen, verfallen die Zeugen des ländlichen Zeitalters in den Alpen.

Stall Ausstellung Köln AIT Salon
Stall Ausstellung Köln AIT Salon

Ställe, Scheunen und Stadel sind landwirtschaftliche Gebäude, die im strukturellen Wandel an Funktion verlieren. Vermieten? Umnutzen? Abreissen? Die Ausstellung zieht länderübergreifen Bilanz, porträtiert den Kulturverlust in Graubünden, Südtirol, Vorarlberg und bietet ein offenes Diskussionsforum für Eigentümer, Planer und Gemeinden.
Sie beginnt mit einer Reise durch die „Stallzeit“, die als Periode der kargen Lebensverhältnisse gilt, zeigt dann die „Stallmoderne“ mit ihrem Anfang in den Sechzigerjahren und endet mit den „Stallutopien“. In Projekten wird aufgezeigt, wie landwirtschaftliche Brachen, Stadel und Scheunen neu genutzt werden können.

Die Laudatio im Rahmen der Vernissage wird Prof. Dr. Hans-Peter Meier-Dallach halten.

http://koeln.ait-architektursalon.de/

Anzeige

Verwandte Artikel
Architektur

The Good Cause: Architecture of Peace - Divided Cities

In der Ausstellung im Architekturmuseum München sollen Aufgaben und Chancen der Architektur für eine »Architektur des Friedens« beleuchtet und ihre ...

mehr
Architektur

Magic Mushrooms: Materialexperiment für MoMA PS1

Der temporäre Turmbau aus organischen Ziegeln im Innenhof des MoMa PS1 in New York stellt nicht nur einen kühlen Rückzugsort ...

mehr
Architektur

Josep Ferrando: Matter and Light

Ausstellung im Architekturforum Aedes in Berlin präsentiert erstmals in Deutschland Arbeiten des spanischen Architekten Josep Ferrando.

mehr