Seite drucken
-

Themen

Architektur | Themen | Heft 7+8/2011

Die Fliesen von Iznik

Nur wenige Baumaterialien halten hunderten von Jahren so unverändert stand wie die keramischen Fliesen, die die Paläste und Moscheen aus der Zeit des Osmanischen Reichs in Istanbul oder Edirne schmücken. Mit rissfreier, glänzender Oberfläche, intakten Kanten und strahlenden Farben sind sie bis heute zu bewundern. Prof. Dr. Isil Akbaygil besuchte einige dieser historischen Gebäude.

Anzeige

Architektur

Monolith in Hanglage: Haus 36 in Stuttgart

S. 50

Mit einem preisgekrönten Haus aus Dämmbeton setzt das Stuttgarter Büro MBA/S hohe Maßstäbe an Material und Konstruktion und leistet Pionierarbeit ...

mehr
Architektur

Handgefertigte Fliesen: Neu interpretiert

Eine moderne Interpretation der traditionellen Zementfliesen präsentiert Bisazza.

mehr
Architektur

Alt trifft Neu: Prada-Campus in Mailand

Zwischen Lagerhallen, Verkaufsräumen und Brennkesseln einer ehemaligen Schnapsbrennerei realisierten OMA Architekten einen Ausstellungs-Campus voller Kontraste.

mehr