Seite drucken
-

Themen

Architektur | Themen

Stimulierendes Umfeld: Kindergarten in Oslo

Der im Osloer Stadtteil Fagerborg gelegene Kindergarten bietet Platz für vier Kindergruppen, die entweder kombiniert oder separat genutzt werden können. Reiulf Ramstad Architekten waren von Anfang an in das Projekt involviert und haben den Prozess von der Konzeption bis zur Fertigstellung des Gebäudes begleitet. Entstanden ist am Ende ein stimulierendes und die Entwicklung förderndes Umfeld für Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren.

Architekten: Reiulf Ramstad Architects, Oslo
Standort: Fagerborg, Oslo

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Thomas Bjornflaten

"In der Natur brauchen Samen den besten Boden und optimale Wachstumsbedingungen, damit sie sich gut entwickeln können. Dasselbe gilt für Menschen. Kinder sind die Bürger von morgen und die Ressourcen unserer Zukunft. Es ist daher wichtig, dass Kinder an ihrem täglichen Aufenthaltsort ein stimulierendes und die Entwicklung förderndes Umfeld erleben. Ziel des Kindergartenkonzepts, das sowohl vom Auftraggeber als auch vom Architekten angestrebt wurde, war daher die Schaffung einer Einrichtung mit einer kraftvollen architektonischen Identität – ein charakterstarkes Haus, das die Entwicklung starker Charaktere fördern und einen architektonischen Rahmen schaffen würde für die wichtige Frühphase im Leben eines Kindes, wenn es zum ersten Mal Erfahrungen außerhalb seiner Familie macht"
(Reiulf Ramstad Architects)

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Fotos: Thomas Bjornflaten

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Thomas Bjornflaten

Die Umgebung des Kindergartens ist von Wohnhäusern aus den Jahren 1900 bis 1950 geprägt. Die Architekten mussten deshalb in ihren Entwurf auf mehrere Denkmalschutzrichtlinien Rücksicht nehmen. Als Antwort auf die Forderungen der lokalen Behörden nach einem zeitgemäßen Baustil wurde das Gebäude von einer durchgehenden Holzverschalung mit vertikaler Maserrichtung umhüllt. Die großzügige Verwendung von naturbelassenem Holz verleiht dem Fagerborg Kindergarten eine organische Ästhetik. Quadratische Fenster sprenkeln die Fassade, die auf einer Gebäudeseite im unteren Teil nach innen abgeschrägt ist und einen geschützten Eingangsbereich bildet.

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Ein Teil des Gebäude ragt schützend über den darunterliegenden Eingangsbereich hinaus
Foto: Thomas Bjornflaten

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Soren Harder Nielsen

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Lageplan, Grafik: Reiulf Ramstad Architects

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Schnitt B-B, Grafik: Reiulf Ramstad Architects

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Grundriss Ebene 1, Grafik: Reiulf Ramstad Architects

Das Planungskonzept sah vier Kindergartengruppen vor, die einen markanten, soliden Baukörper bilden und je nach Bedarf sowohl unabhängig als auch gemeinsam funktionieren können. Alle Gruppen teilen sich einen gemeinsamen Bereich und eine Küche im Herzen des Gebäudes. Die Verwaltungsräume wurden vom Bereich der Kinder getrennt und im Obergeschoss untergebracht. Die lichtdurchfluteten und farbenfrohen Innenräume der Einrichtung unterstützen behutsam und vielseitig den kindlichen Forscherdrang und wecken Neugierde.

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Fotos: Thomas Bjornflaten

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Farbenfrohe Treppenhäuser führen zu den Verwaltungsräumen in den oberen Etagen.

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Auch die Innenräume sind mit Holz verkleidet; Die Bruttogeschossfläche beträgt ca. 1200 m²
Foto: Soren Harder Nielsen

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Fotos: Thomas Bjornflaten

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Thomas Bjornflaten

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Soren Harder Nielsen

Fagerborg Kindergarten, Reiulf Ramstad Architects

Foto: Thomas Bjornflaten

Weitere Informationen
www.reiulframstadarkitekter.no


Ein Beitrag von Emilia Margaretha und Peter Popp.


Weitere Projekte zum Thema »Bauen für Kinder« lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe DETAIL Konzept 2013/3.

Anzeige

Verwandte Artikel
Architektur

Kleeblatt im Grünen: Kindergarten in Muntlix

Außen besticht der Kindergarten im Vorarlberger Muntlix durch ein dezentes Farbenspiel in Rot und Grün, im Innenraum durch einen nutzerfreundlichen ...

mehr
Architektur

Behnisch Architekten siegen beim Velux Architekten-Wettbewerb 2014

Die „Lofthäuser Kolbermoor“ des Münchener Büros haben die Leser des Bauherrenmagazins „Wohnglück“ unter 4 weiteren Projekten überzeugt.

mehr
Architektur

Das Barcode-Prinzip: Wohnhochhaus von MAD Arkitekter

S. 162

MAD Arkitekter aus Oslo haben unter strengen Vorgaben ein schmales und hohes Raumwunder auf beengtem Platz geschaffen.

mehr