You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

DETAIL Produktpreis 2015: flissade – die Zukunft des Balkons

DETAIL Produktpreis 2015: Kategorie Research – Leserpreis

flissade GmbH in Kooperation mit dem Fassadenbauunternehmen FRENER & REIFER


(Foto: flissade)

Nominierungskommentar
flissade ist ein wandelbarer Wohnraum – an schönen Tagen Loggia, bei schlechtem Wetter Innenraum. Im Handumdrehen wandelt man den Außenraum zu vollwertigem Wohnraum, indem man die Schiebetüren um die Kurve fährt und so schwellenlos die Wohnung erweitert – Möbel können dabei stehen bleiben. Neben dem Zugewinn an Wohnfläche steigert ein heller und lichtdurchfluteter Wohnraum besonders im Winter das Wohlbefinden. Durch Optimierung der solaren Zugewinne und Reduzierung der Hüllfläche wird dabei Energie eingespart. Das System, bestehend aus speziellen Schiebetüren, Schienen, Bauanschlüssen und Bauteilkonstruktionen ist sowohl im Neubau als auch für Sanierungen geeignet. Durch optimale Ausnutzung der Geschossfläche können so neue Lösungen für moderne und wirtschaftliche Wohngebäude in dichten, urbanen und zukunftsfähigen Städten generiert werden.

(Foto: flissade)

Erläuterung
Schiebetüren oder Faltwände bieten in der Regel nur die Möglichkeit einen Raum nach außen hin zu öffnen oder zu schließen. Der wandelbare Raum stellt ein bahnbrechendes Konzept dar, da er wärmegedämmt und entwässert mit nur einer einzigen Verglasungsebene wahlweise zu 100 Prozent als Wohnraum oder zu 100 Prozent als Loggia genutzt werden kann. flissade schafft eine adaptive Fassade, die das Gebäude rein über die Bedürfnisse der Bewohner an die klimatischen Bedingungen anpasst – und dies ohne aufwendige Sensor- oder Steuerungstechnik. Die innovative Idee basiert auf einem System aus Schiebetüren, welche an zwei unterschiedlichen Positionen den vollwertigen Raumabschluss bilden oder in einer seitlichen Position den Wohnraum auf Wunsch auch vollständig öffnen. Vergleichbar mit der Entwicklung der „Frankfurter Küche“ durch die Architektin Margarete Schütte-Lihotzky in den 1920er Jahren – der Urtyp der heutigen Einbauküche – stellt flissade ein ähnlich bahnbrechendes Konzept für die Entwicklung zeitgemäßer Wohnungsgrundrisse dar. Platziert man beispielsweise den Essbereich ganzjährig im wandelbaren Raum kann der Grundriss der Wohnung flächeneffektiver genutzt werden, da der Bedarf für einen zusätzlichen Essplatz wegfällt. Durch optimale Ausnutzung der Geschossfläche können so neue Lösungen für moderne und wirtschaftliche Wohngebäude in dichten, urbanen und zukunftsfähigen Städten generiert werden. Die Idee entstand als Entwurfsarbeit an der Architekturfakultät der TU München bei Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Hausladen und wurde durch das EXIST-Stipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und das FLÜGGE-Programm des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Das Konzept konnte in Kooperation mit dem renommierten Südtiroler Fassadenbauunternehmen FRENER & REIFER erstmals als Mock-Up im Maßstab 1:1 auf der BAU in München präsentiert und über ein gemeinsames Innovationsprojekt in ein zertifiziertes Produkt überführt werden. Einfache, intuitive Bedienung und eine klare Designsprache charakterisieren das Produkt. In der Kooperation werden nun erste Pilotprojekte mit höchstem Qualitätsanspruch umgesetzt. Da es sich bei flissade um ein gewerkübergreifendes und im Detail anspruchsvolles Produkt handelt, das als Raumkonzept bereits in der Projektkonzeptions- bzw. Entwurfsphase relevant ist, bietet die flissade GmbH ein „full-service Package“ an. Dieses deckt alle organisatorischen Bedürfnisse auf Kundenseite ab und beinhaltet Beratungs-, Entwurfs-, Integrations- und Projektmanagementleistungen, Fach- und Detailplanung, Fertigung, Montage und Service, sowie Wettbewerbssupport für Architekten

(Foto: flissade)

Über flissade GmbH
Das junge Start-Up-Unternehmen flissade wurde im Januar 2013 an der TU München gegründet. Neben der Entwicklung des gleichnamigen Fassadensystems für wandelbare Räume begleitet das kompetente Team die Umsetzung innovativer Wohngebäude in enger Abstimmung mit den planenden Architekten und ausführenden Unternehmen.

Stichworte:

Aktuelles Heft

DETAIL 7+8/2016
Kostengünstig Bauen

Kostengünstig Bauen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige