You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schreibtisch mit Extras

Dank einer neuartigen Maschine der Firma Würth, dem sogenannten Kaltschmelzgerät, lassen sich mittels Ultraschall poröse Materi­alien auf einfache Weise verbinden. Für den Leichtbau ergeben sich damit ganz neue Möglichkeiten. Das Schweizer Unternehmen Röthlisberger hat in Kooperation mit Würth und den Schweizer Designbüros Moritz Schmid, Atelier OÏ und Studio Hannes Wettstein die patentierte »WoodWelding-Technik« nun für außergewöhnliche Möbelentwürfe eingesetzt. Moritz Schmid entwickelte mithilfe der neuen Technik den filigranen Tisch »Ovolo«. Massivholzelemente aus Eiche strukturieren den Arbeitsplatz in einzelne Bereiche und fungieren gleichzeitig als Buchstützen. Die linoleumbeschichtete Tischplatte formt sich übergangslos zur Aufbewahrungsrinne für Schreibgeräte und zieht sich weiter in eine Rückwand, die als Magnet- und Anlehnfläche den Arbeitsbereich vergrößert.

Weitere Informationen: Röthlisberger Schreinerei AG, CH–Gümligen

Kurze Werbepause

Tisch Ovolo von Röthlisberger
Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:

DETAIL 1+2/2016
Bauen mit Holz

Bauen mit Holz

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige