You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
ISH, Architonic, Messe Frankfurt

Zukunftsweisende Badlösungen

Individualität, Komfort und Gesundheit sind die drei großen Themenfelder, wenn es um die Badgestaltung der nächsten Jahre geht. Egal ob das moderne Bad aus einem Guss gewünscht wird oder ein bewusst gemixtes Arrangement mit Vintage-Elementen - das Bad von heute soll vor allem auf die architektonischen Gegebenheiten und die individuellen Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt sein und so zu mehr Wohlbefinden beitragen. Hier ist der Architekt nicht nur als Planer, sondern auch als Berater und Ideengeber für seine Bauherren gefragt. Die ISH bietet ihm eine optimale Gelegenheit, sich umfassend über die neuesten technologischen Entwicklungen und Trends in punkto Badgestaltung zu informieren. Im Bereich ISH Water finden sich unter dem Top-Thema »Bäder für Menschen« nachhaltige Sanitärlösungen und innovative Styles. Dabei werden unterschiedliche Aspekte wie Design, Gesundheit, Wellness, Komfort, aber auch Ressourcenschonung und Trinkwasserhygiene thematisiert.

Neben der enormen Produkt- und Leistungsschau der über 2.400 Aussteller lohnt sich aber auch das umfangreiche Rahmenprogramm, das alle Trendthemen der Branche aufgreift. Ob Fachvorträge mit Best-Practice-Beispielen, Sonderschauen, Podiumsgespräche oder geführte Rundgänge - alle Formate bieten beste Gelegenheit, sich umfangreich oder fokussiert zu informieren und wichtige Kontakte zu knüpfen. Für Architekten und Innenarchitekten dürfte vor allem das Trendforum »Pop up my Bathroom«, das erstmals im Saal Europa in der Halle 4.0 zu finden sein wird, von Interesse sein. Aber auch der renommierte Wettbewerb Design Plus powered by ISH und der bereits zum 18. Mal ausgelobte »Innovationspreis Architektur + Technik« sind einen Besuch wert – werden hier doch die architektonischen Möglichkeiten und Qualitäten im Bereich Sanitär und Gebäudesystemtechnik in den Mittelpunkt gestellt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 1+2/2017
Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige