You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Aula Medica für das Karolinska Institut

Aula Medica für Karolinska Institut

Foto: Akademiska Hus

Die Glasfassade der Aula der medizinischen Universität Karolinska Institut in Solna, Schweden ist nicht nur aufgrund seiner äußeren Form sondern auch durch die sechs unterschiedlichen Glasarten ein markanter Blickfang.

Die Aula Medica - entworfen von Wingårdhs - bietet Platz für 1000 Personen. Die Inneneinrichtung der öffentlichen Bereiche Auditorium, Foyer, Cafe, Rezeption und Garderobe wurden ebenfalls von Wingårdhs - Gert Wingårdh, Helena Toresson and Sara Helder - entworfen. Das Innendesign für  die Betriebsflächen, Büros, Restaurant Ebene 1 und dem Fakultätsclub stammt von Creo Arkitektkontor.

Als der Campus der Universität in den 1940er Jahren erstellt wurde, war kein Hörsaal vorgesehen. Deshalb war es umso wichtiger, dass nun eine Aula errichtet wurde, die für eine große Anzahl von Menschen ausgelegt wurde.

Projektdaten:

Projektname: Aula Medica

Architekt: Wingårdhs; Gert Wingårdh und Jonas Edblad

Bauherr: Akademiska Hus AB für Karolinska Institut

Bruttofläche: 13,700 sq.m.

Baukosten: 55.6 Million Euro

Fertigstellung: 2013

Foto: Tord Rikard Södertröm

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Ola Fogelström

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Ola Fogelström

Aula Medica

Foto: Tord Rikard Södertröm

Aula Medica

Foto: Patrik Lindell

Aula Medica

Foto: Patrik Lindell

Aula Medica

Foto: Patrik Lindell

Aula Medica

Foto: Patrik Lindell

Aula Medica

Foto: Patrik Lindell

Aula Medica

Aula MedicaAula Medica

Aula Medica

 

 

Aula Medica

 

 

Stichworte:

Aktuelles Heft

DETAIL 6/2017
Bauen mit Glas

Bauen mit Glas

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige