You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ausgezeichnet: Thermalbad von Steven Christensen Architecture

Das Design des Thermalbads in Liepāja in Lettland basiert auf der formalen Assoziation der Kuppel durch die Geschichte der Architektur und speziell ihrer Rolle innerhalb der Typologie öffentlicher Bäder. Dort wurde die Kuppel gern als repräsentatives Element eingesetzt und spielte in den innovativen römischen Badehäusern eine zentrale Rolle bis zu den zahlreichen Nachfolgemodellen während der Renaissance und des Barock.

In Zeiten des Faschismus wurde die Kuppel aufgrund ihrer repräsentativen Strahlkraft als Machtsymbol missbraucht - entsprechend haftet solch monumentalen Strukturen nach wie vor ein Beigeschmack an.

Das in Santa Monica ansässige Büro Steven Christensen Architecture hat nun mit seinem ausgezeichneten Bau die eigentlich freundliche Form der Kuppel in einen ganz neuen Zusammenhang gebracht - mit einer Vielzahl an kugelförmigen Aus- und Einbuchtungen durch das ganze Gebäude verteilt. Das Design brachte dem Büro den renommierten AAP American Architectural Prize in Silber in der Kategorie Recreational Architecture ein. Glückwunsch!

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige