You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Caring Wood, James Macdonald Wright und Niall Maxwell, Kent, James Morris

Caring Wood: Landhaus von James Macdonald Wright und Niall Maxwell

Das geräumige Landhaus in Kent ist für drei Generationen einer Familie bestimmt. Der Entwurf verkörpert den Geist eines typischen englischen Landhauses. Die Autorenschaft bei dem Projekt teilen sich die beiden Architekten James Macdonald Wright (Macdonald Wright Architects) und Niall Maxwell (Rural Office for Architecture), die auch damit beauftragt wurden, einen passenden Standort für das Haus innerhalb einer Autostunde von London entfernt ausfindig zu machen. 

Das Projekt wurde in drei Hauptphasen realisiert. Die Vorbereitungsarbeiten beinhalteten die Planung von Zufahrtswegen, Natursteinabbau vor Ort und das Anlegen von einem künstlichen See. Anschließend  wurden das Haus und das Verwaltungsgebäude realisiert, dann die Landschaftsplanung umgesetzt. 

Noch vor 100 Jahren war das Grundstück ein Waldgebiet. Deswegen lautete eine der Projektideen, das Land in seinen ursprünglichen bewaldeten Zustand zurück zu bringen, der auch eine bessere ökologische Balance bewirkt. Dafür pflanzte man über 25.000 Bäume, errichtete eine 8 Hektar große Wildblumenwiese und einen Obstgarten mit 500 Kirschbäumen. Macdonald Wright und Maxwell integrieren die Architektursprache der vernakulären Architektur in Kent in ihren Entwurf mit einer auffallenden Dachgeometrie. Die expressiven Dächer verhelfen auch den bescheiden dimensionierten privaten Wohnräumen zu einer erhabenen Wirkung. 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige