You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
penda, Hongun Art Auditorium, Xia Zhi

Quadratur des Kreises: Hongkun Art Auditorium von penda

Ein mehrfunktionaler Raum des Hongkun Art Auditoriums entstand im Xi Da Wang Lu, einem jungen Kunst- und Kulturviertel im Zentrum von Peking. Das Art Auditorium liegt in unmittelbarer Nähe zum Hongkun Museum of Fine Arts, das ebenfalls von penda 2013 fertig gestellt wurde. Der Developer beauftragte die jungen Architekten dieses Mal mit der Planung eines Raums, in dem Vorträge, Lesungen, aber auch kleine Ausstellungen stattfinden können: Die Idee bestand darin, Kunst und Künstler einer breiten Öffentlichkeit im Quartier näher zu bringen. 

Die Besucher betreten den Kunstraum durch eine monolithisch wirkende Fassade, dessen Form auf die des benachbarten Museums verweist. Die Sitzstufen des innen liegenden Auditoriums dienen zugleich als ein repräsentativer Zugang zum unteren Raumbereich. Das Wechselspiel von Bögen und kreisförmigen Ausschnitten im Inneren des Holzkörpers ist ein Mittel zum Zweck: Eine ausgeklügelte Spiegelverkleidung von Innenwänden und Decke lässt den nur 4,30 Meter breiten Raum viel weiträumiger erscheinen. Durch die runden Ausschnitte entsteht zudem eine visuelle Verbindung zwischen der Auditorium-Box und weiteren, außen liegenden Räumlichkeiten. Die fantastische Landschaft aus Spiegelungen und Reflektionen, Holzbögen und Kreisen lässt die surrealen Bilder von Escher oder Dalí für einen kurzen Moment real werden.

Kurze Werbepause

Stichworte:

Aktuelles Heft

DETAIL 6/2017
Bauen mit Glas

Bauen mit Glas

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige