You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schier unkaputtbar: Biodome, das Haus der Zukunft

... nur gegen Steinschlag sind sie wohl nicht zu hundert Prozent gefeit! Dennoch: Die igluähnlichen Strukturen bieten in unterschiedlichsten Größen von rund 28 bis 320 Quadratmetern Innenfläche jede Menge Raum zum Einsatz als Klassenzimmer, Labor, geschützter Außenfläche oder wofür auch immer man zusätzlichen Platz braucht.

Das in Rumänien basierte Unternehmen Biodomes setzt dabei kaum Grenzen - nur die Grundplatte muss bereitgestellt werden. Die Kuppeln werden aus Stahl- und Aluminiumlegierungen und laminiertem Sicherheitsglas, das einfach, doppelt oder dreifach verglast wird, gebaut. Und das nicht nur freistehend, sondern, je nach Gelände auch in Hügel oder Felsformationen eingebettet.

Durch die einzigartige aerodynamische Struktur fließt warme wie kalte Luft um die Kuppel herum statt durch die Kuppel durch, so bleibt die Innentemperatur immer angenehm. Entsprechend niedriger auch der Carbon-Abdruck, weil rund 30 Prozent weniger Energie für die Klimatisierung des Hauses benötigt wird. Viele Vorteile also, die den Abschied von den vielzitierten vier Wänden leichter machen sollten.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 3/2017
Konzept: Wohnkonzepte für das Alter

Konzept: Wohnkonzepte für das Alter

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige