You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Hotelbad von Villeroy & Boch

Wellbeing – das Hotelbad zum Entspannen

Im Zeitalter der permanenten digitalen Kommunikation werden Auszeiten zum Luxusgut. Der Wunsch nach Entschleunigung wächst. Eine Herausforderung vor allem für Hotels, in denen der Wunsch nach Erreichbarkeit und Erholung, nach On- und Offlinezeiten gleichermaßen ausgeprägt ist. Wellbeing heißt ein Schlüsselwort in der Hotelbranche. Die Gäste sollen sich wohlfühlen und zu echten Fans werden. Architektur und Design leisten hierfür einen entscheidenden Beitrag.  

Im Hotelbad geht der Trend noch stärker hin zu kleinen Wellness-Tempeln mit Unterhaltungswert. Villeroy & Boch bietet hierfür eine große Farb- und Formvielfalt im Design sowie individualisierbare Produkte. Kollektionen wie Artis, Aveo New Generation, Loop&Friends, My Nature oder Squaro Edge 12 geben dem Architekten und Hotelplaner dank innovativer Materialien wie Quaryl® oder TitanCeram und raumspezifischer Farben und Dekore großen Spielraum bei der Gestaltung.

Da viele Hotels zunehmend auf eine kompakte Bauweise setzen, sind flexible Badlösungen gefragt. Villeroy & Boch garantiert länderspezifische Anforderungen – vom Kompaktmodell bis hin zur komfortablen XL-Variante in den Kollektionen Architectura und Subway 2.0.

Doch schöne und funktionelle Badprodukte alleine reichen nicht. Sie müssen auch komfortabel und intelligent sein. Integrierte Technik, etwa um die Zimmereinrichtung über das Smartphone zu bedienen, machen den Aufenthalt besonders komfortabel. So bietet Villeroy & Boch seine Quaryl®- und Acryl-Badewannen mit dem innovative Soundsystem ViSound an. Es besteht aus vier leistungsstarken Körperschallwandlern, die die Wanne, egal ob leer oder gefüllt, als Resonanzraum nutzen. Hinzu kommt ein Empfänger, der Multimediadateien von Bluetooth-fähigen Endgeräten wiedergibt. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Klangerlebnis, das man nicht nur hören, sondern auch im Wasser spüren kann.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige