JAN

Aus- und anbaufähig: ADD von Werner Aisslinger

Volle Flexibilität per Druckknopf: Ein innovatives und zum Patent angemeldetes Verbindungselement zeichnet das neue modulare Möbelsystem von Flötotto aus.

Designer Werner Aisslinger hat die Serie ADD entworfen – ein System, das sich unendlich erweitern, um- und anbauen lässt und sich so immer neu den Bedürfnissen seiner Besitzer anpasst.

Der Clou ist ein intelligenter Kunststoff-Knoten, der die Holzprofile zu einem konstruktiven Rahmen verbindet – von außen für den Betrachter unsichtbar, so dass die Elemente wie aus einem Guss wirken. An diesen Knoten lassen sich alle Front-, Seiten- und Rückwandelemente per Druckknopf ein- und ausclipsen – einfacher lassen sich Möbel kaum montieren.

ADD feierte auf der kürzlich zu Ende gegangenen imm cologne sein Debüt.

Aus- und anbaufähig: ADD von Werner AisslingerAus- und anbaufähig: ADD von Werner AisslingerAus- und anbaufähig: ADD von Werner AisslingerAus- und anbaufähig: ADD von Werner AisslingerAus- und anbaufähig: ADD von Werner AisslingerAus- und anbaufähig: ADD von Werner Aisslinger

 



Neue Artikel:Leuchtender LED-Schwammerlwald von Studio GarayLeuchtender LED-Schwammerlwald von Studio Garay17. April 2014 Bis zu sechs Stunden warmes Licht spenden diese pilzköpfigen Leuchten, ...
Rams reloaded: Überarbeitung von Beistelltisch 621Rams reloaded: Überarbeitung von Beistelltisch 62116. April 2014 Stolze 52 Jahre sind mittlerweile seit dem ursprünglichen Entwurf vergangen ...
Materialstudie: Generico von Marco Hemmerling und Ulrich NetherMaterialstudie: Generico von Marco Hemmerling und Ulrich Nether15. April 2014 Das Design tritt bei diesem Projekt in den Hintergrund - ...
Dieser Beitrag wurde unter Design abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.