SEP

Bestrickend: Häkel-Zug von Straßenkünstlerin Olek

Bestrickend: Häkel-Zug von Straßenkünstlerin Olek

Zuletzt tauchten ihre bunten Woll-Werke in London und New York auf, jetzt ist die gebürtige polnische Künstlerin in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, um Farbe ins oft recht graue (Stadt-)Leben zu bringen.

Erklärtes Ziel von Olek, die mittlerweile in New York lebt, ist es, jedes Projekt ein bisschen größer zu machen als das vorherige. Das ist ihr gelungen: Diesmal hat sie in Lodz einem ganzen Zug mit vier Waggons einen farbenfrohen Häkel-Anzug verpasst.

“The Train That Stood Still” heißt das Projekt, das Olek mit Hilfe von ihren Assistenten in vier Tagen fertiggestellt hat. Hier gibts einen Film dazu. nsh

Bestrickend: Häkel-Zug von Straßenkünstlerin Olek

Bestrickend: Häkel-Zug von Straßenkünstlerin OlekBestrickend: Häkel-Zug von Straßenkünstlerin Olek



Neue Artikel:Inspirationen zum modularen BauenInspirationen zum modularen Bauen21. Oktober 2014 Architektonische Gestaltung und Schüler-Motivation hängen eng zusammen: Flexible, freundliche Schulbauten ...
Trompe-l’œil – Straßenkunst von Pejac in IstanbulTrompe-l’œil – Straßenkunst von Pejac in Istanbul21. Oktober 2014 Die Kunst der Täuschung beherrscht der spanische Straßenkünstler Pejac perfekt ...
Charity-Projekt: Wasserkrug von Patricia UrquiolaCharity-Projekt: Wasserkrug von Patricia Urquiola20. Oktober 2014 Die Form ist traditionell - die Ausführung extra für einen ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.