DEZ

Design for Nature – Dezember-Projekt von Jasper Morrison & Wataru Kumano

Design for Nature - Dezember-Projekt von Jasper Morrison & Wataru Kumano

Fotos: Chikako Harada

Ein spannendes Designjahr neigt sich dem Ende zu – speziell für Finnland, dessen Hauptstadt Helsinki jetzt 12 Monate lang die Bezeichnung World Design Capital getragen hat. Damit findet auch das Projekt Design for Nature seinen Abschluss.

Das finnische Unternehmen Nikari hatte 12 internationale Designer und Designstudios gebeten, sich dessen grüner Philosophie anzunehmen und diese durch einen eigenen Produktentwurf zu kommentieren. Darunter waren u.a. Alfredo Häberli,  Mikko Paakkanen, Louise Campbell, Martí Guixé.

Für den letzten Monat des Projekts haben Jasper Morrison und Wataru Kumano in britisch-japanischer Kooperation den December Chair entworfen: Ein vielseitig einsetzbarer, minimalistisch gestalteter Lounge-Chair mit eindeutig skandinavischem Charakter aus Eschenholz und Textil-Sitz und Lehne.

Ein Teil der Verkaufserlöse aller 12 aus dem Design for Nature-Projekt entstandenen Produkte geht an WWF zur Rettung des Regenwalds und weltweit gefährdeter Waldgebiete.

Design for Nature - Dezember-Projekt von Jasper Morrison & Wataru KumanoDesign for Nature - Dezember-Projekt von Jasper Morrison & Wataru KumanoDesign for Nature - Dezember-Projekt von Jasper Morrison & Wataru Kumano



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.