JUN

Doppelt relaxen: Hänge-Badewanne von Splinterworks

Doppelt relaxen: Hänge-Badewanne von SplinterworksZwei Synonyme für perfekte Entspannung sind in diesem Objekt vereint: Badewanne und Hängematte.

Die Wanne Vessel vom britischen Designstudio Splinterworks wird seitlich an den Badezimmerwänden befestigt und entspricht so dem klassischen Hängemattenprinzip. Am besten wirkt Vessel, wenn das Wasser in einen im Boden integrierten Ablauf abfließen kann – aber auch mit einem Abflussrohr versehen erfindet sie doch das normale Badezimmer neu.

Die Wanne ist aus Karbonfaser und 2,70 Meter lang, so dass man auch gut zu zweit darin relaxen kann. Im Kern des Karbonmantels ist Isolierungsschaum, so bleibt das Wasser länger warm als in sonst üblichen Wannen.

Die limitierte Wanne wird auf Wunsch auch in anderen Größen angefertigt – und ist in Schwarz, Rot, Blau, Gelb, Pink, Bronze und Silber zu haben.

Doppelt relaxen: Hänge-Badewanne von SplinterworksDoppelt relaxen: Hänge-Badewanne von Splinterworks



Neue Artikel:Edel-Stein: Entwurf für Luxushotel in ChinaEdel-Stein: Entwurf für Luxushotel in China23. Januar 2015 Ob dieses Projekt je realisiert wird? Möglich wäre es durchaus ...
Hauptquartier des Internationalen Olympischen Komitees in LausanneHauptquartier des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne23. Januar 2015 Kürzlich veröffentlichte 3XN die ersten Renderings für das neue Hauptquartier ...
Tisch-Monolithen: Gefäße von Peter ZumthorTisch-Monolithen: Gefäße von Peter Zumthor22. Januar 2015 Manche Dinge brauchen etwas länger, bis sie schließlich realisiert werden ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.