JUN

Gartenbrücke über die Themse: Entwurf von Thomas Heatherwick

Gartenbrücke über die Themse: Entwurf von Thomas HeatherwickLondon braucht eine neue Brücke über die Themse – ein Vorschlag sieht eine Fußgängerbrücke vor, die sich wie ein grüner Garten über den Fluss spannt.

Thomas Heatherwick, der auch für das Flammengefäß während der letzten olympischen Spiele in London verantwortlich zeichnet, könnte zwischen den Blackfriars- und Waterloo-Brücken realisiert werden und würde rund 60 Millionen Pfund kosten, die von privaten Investoren aufgebracht werden sollen.

Die Brücke würde die erste seit der Millennium Brücke von Foster+Partners sein, die ursprünglich im Jahr 2000 eröffnet wurde, aber wegen Sicherheitsbedenken gleich wieder geschlossen wurde und erst 2002 wieder einsatzfähig war.

Die Gartenbrücke würde den Londonern eine kleine Auszeit aus der großstädtischen Hektik bieten – mit Rasenflächen, Bäumen, Wildblumen und anderen Pflanzen, die typisch sind für Londons natürliche Flora am Flussufer der Themse.

Gartenbrücke über die Themse: Entwurf von Thomas HeatherwickGartenbrücke über die Themse: Entwurf von Thomas HeatherwickGartenbrücke über die Themse: Entwurf von Thomas Heatherwick



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.