NOV

Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype

Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype Genau betrachtet ist dieses Design eigentlich ein Rückschritt – schließlich sind Touch-Bildschirme eine der technischen Highlights der vergangenen Jahre. Dennoch: Wem der Übergang von der gewohnten Handytastatur zum Touchscreen nicht ganz so leicht fällt, wird dieses Produkt lieben.

Mein eigener SMS-Konsum hat sich auf jeden Fall, obwohl ich schon seit Jahren ein iPhone mein eigen nenne, drastisch reduziert – was früher mal eben schnell ohne hinzusehen unter dem Tisch geschrieben war, ist mit dem Touchscreen schlicht nicht zu bewerkstelligen.

Die Fliptype iPhone-Hülle bringt den haptischen Aspekt, der das Blind-Tippen ermöglicht, zurück in die glatte iPhone-Welt. Die durchsichtige Tastatur, entwickelt vom mexikanischen Designstudio NOS bringt das taktile Element zurück – und lässt sich bei Nichtgebrauch ganz einfach auf der Rückseite der Hülle umschlagen. Wie ich finde eine gute Idee für alle, die sich bei der Umstellung schwer tun – oder einfach nur große Finger haben.

Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype Haptisch praktisch: iPhone-Hülle Fliptype



Neue Artikel:Leben am Abgrund: “Casa Brutale” von OPALeben am Abgrund: “Casa Brutale” von OPA7. Juli 2015 Totale Einsamkeit und Ruhe vor der hektischen Umwelt ist garantiert ...
Licht vom Schneider: “Sleeve” von MetrocuadroLicht vom Schneider: “Sleeve” von Metrocuadro6. Juli 2015 Das Designstudio im italienischen Bologna, das für die Gestaltung dieser ...
Einweihung des “Boiler Central” in Vejle, DänemarkEinweihung des “Boiler Central” in Vejle, Dänemark3. Juli 2015 Vor kurzem fand die Einweihung des 1200 qm großen Sanierungsobjektes ...
Dieser Beitrag wurde unter Design abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.