AUG

Hommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMO

Hommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMO

Fotos: Diane Arques

Le Corbusier’s Cité Radieuse, fertiggestellt 1947  in Marseille,  ist seit den 1980er Jahren als französisches Baudenkmal anerkannt – jetzt kommt der Architekt erneut ins Spiel…

Das Pionierstück moderner Architektur, oft als vertikales Dorf beschrieben, war zu seiner Zeit eine kleine Revolution – 337 Appartments, einem Restaurant, Hotel, Buchladen und Grundschule vereint in einem Gebäude.

2010 stand das Fitness-Studio auf dem Dach zum Verkauf – Grund für Designer Ito Morabito – Ora-Ito – den Gebäudeteil zu kaufen, quasi sich ein Stück ikonische Architektur zu sichern, wie andere Sammler Kunst kaufen.

Das Dach wurde in Marseilles neues Museum MAMO - Marseille Modulor – umgestaltet, das kürzlich eröffnet wurde. Die erste Ausstellung zeigt Werke von Ora-Itos Freund, dem französischen Künstler Xavier Veilhan. Architectons zeigt mehrere großformatige Skulpturen, die speziell für den neu gestalteten Raum entstanden sind. Darunter die Büste des verehrten Meisters Le Corbusier auf dem Dach.

nsh/Quelle: KNSTRCT

Hommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMOHommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMOHommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMOHommage an den Meister: Le Corbusier Büste auf dem MAMO



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.