MAR

Leichtgewicht: Design-Heizkörper von Zehnder

Leichtgewicht: Design-Heizkörper von Zehnder

Auf der ISH 2013 stellte Zehnder den neuen Design-Heizkörper Vitalo vor. Für Leichtigkeit und schlanke Abmessungen von nur 16 mm Tiefe sorgen die Materialien Aluminium, Kupfer und Graphit.

Entworfen wurde der Heizkörper von den Designern King & Miranda und ist in den beiden Varianten „Vitalo cut“ und „Vitalo bar“ erhältlich. Bei der Version cut stehen je nach Bauhöhe ein oder zwei Aussparungen zum Wärmen der Hand- und Badetücher zur Verfügung. Bei der Variante bar können auch Badutensilien aufgehängt werden, da die Handtuchhalter aus Chrom an der einen Seite offen ausgeführt sind.

Der Design-Heizkörper punktet nicht nur durch sein Äußeres auch sein „Innenleben“ kann sich sehen lassen. Die mit  Graphit gefüllten Aluminiumwaben sorgen für eine schnelle und gleichmäßige Wärmeverteilung auf der  gesamten  Heizkörperfront. Das Kupferrohr, das in der Wabenstruktur liegt, gibt die Wärme über Front- und Rückseite schnell in den Raum ab.  Mit der Anschlussbox Zehnder EasyFit werden alle Zuleitungen, Anschlüsse und das Thermostatventil  elegant versteckt.

Weitere Infos zur ISH 2013 auf DETAIL.de

Design-Heizkörper Vitalo von ZehnderDesign-Heizkörper Vitalo von ZehnderDesign-Heizkörper Vitalo von Zehnder



Neue Artikel:Inspiration für kreative Architektur mit KupferInspiration für kreative Architektur mit Kupfer17. September 2014 Weltweit gibt es immer mehr außerordentliche und zukunftsweisende Projekte, die ...
Upcycling: Straßenkunst von Bordalo IIUpcycling: Straßenkunst von Bordalo II17. September 2014 Vor dem Entstehen dieser farbenfrohen dreidimensionalen Straßenkunstwerke stand erstmal monatelanges ...
Optischer Nebel – Mist Cabinet von Rachel HardingOptischer Nebel – Mist Cabinet von Rachel Harding16. September 2014 Jetzt beginnt sie wieder - die neblige Jahreszeit... Einen nebulösen ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.