MAY

Pure Unschuld: The White Chapel von Danny Cheng

Pure Unschuld: The White Chapel von Danny ChengDie Form dieser Kapelle folgt der klassischen A-Linie – definiert vom Rhythmus sich wiederholender Lagen.

Damit folgt Architekt Danny Cheng vom in Hongkong ansässigen Architekturbüro Danny Cheng Interiors dem klassischen Stil, der quer durch die Geschichte präsent ist.

Weiß war die Farbe der Wahl, um einen dramatischen Kontrast zur spektakulären Umgebung in der Hong Kong Discovery Bay zu setzen. Im Inneren ist ebenfalls alles konsequent in unschuldigem Weiß gehalten – die Anordnung der Stühle und der Bühne entsprechen der klassischen Kirchenordnung mit Mittelgang.

Reflexion ist ein weiteres Thema beim Entwurf des Gebäudes: Die White Chapel ist von einem flachen Teich umgeben, der das Gebäude besonders bei Nacht perfekt spiegelt, weiße Hochglanzböden im Inneren sorgen für den gleichen Effekt.

Quelle: KNSTRCT

Pure Unschuld: The White Chapel von Danny ChengPure Unschuld: The White Chapel von Danny ChengPure Unschuld: The White Chapel von Danny ChengPure Unschuld: The White Chapel von Danny Cheng



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.