JUN

Putzig: Mini-Eames-Chair aus dem 3D-Drucker

Putzig: Mini-Eames-Chair aus dem 3D-DruckerEs ist immer wieder erstaunlich, was mittlerweile so alles per 3D-Drucker hergestellt werden kann…

Mittlerweile staunt man nicht mehr nur über die elaborierten Formen – jetzt geht’s auch schon mehrfarbig mit dem 3D Farbdrucker.

So entstand diese perfekte kleine Miniatur von Charles Eames klassischem Lounge Chair gleich zweifarbig – gedruckt vom amerikanischen Designstudenten Kevin Spencer. In einem Maßstab von 1:20 macht sich der kleine Klassiker perfekt auf dem Schreibtisch – so kann man wenigstens vom Ausruhen träumen, wenn das Original gerade nicht in Reichweite steht.

Putzig: Mini-Eames-Chair aus dem 3D-DruckerPutzig: Mini-Eames-Chair aus dem 3D-DruckerPutzig: Mini-Eames-Chair aus dem 3D-Drucker



Neue Artikel:Schallschutz: Soundschluckmöbel SabineSchallschutz: Soundschluckmöbel Sabine2. März 2015 Einzelbüros und abgekastelte Großraum-Lösungen sind out - heute überwiegen offene ...
Sanierung der Bielefelder 3-Feld-SporthalleSanierung der Bielefelder 3-Feld-Sporthalle26. Februar 2015 In die Jahre gekommen und zu laut: Die Bielefelder 3-Feld-Sporthalle ...
Verspielter Stahlverhau von Suppose DesignVerspielter Stahlverhau von Suppose Design26. Februar 2015 Auf den ersten Blick wirkt obiges Gebilde wie ein überdimensioniertes ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.