FEB

REK – Couchtisch von Reinier de Jong

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Überdimensioniertes Steckspiel: Dieser Couchtisch wächst in seiner Fläche nach dem jeweiligen Bedarf des Benutzers.

Gestaltet hat ihn der Rotterdamer Designer Reinier de Jong – eine Fortsetzung seines Regalprogramms von 2008, das ebenfalls mit steigender Bücherzahl mitwächst.

Der weiße Quader – an den Kanten mit Eiche, Birke oder Buche furniert – wird vergrößert, indem die beiden inneren Platten nach außen geschoben werden. Keine Angst, aus dem Gleichgewicht kann der Couchtisch nicht kommen, Stopper sorgen dafür, dass man die Platten nicht zu weit auszieht. Gelungenes Design für kleine und große Räume.

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel



Neue Artikel:Leuchtender LED-Schwammerlwald von Studio GarayLeuchtender LED-Schwammerlwald von Studio Garay17. April 2014 Bis zu sechs Stunden warmes Licht spenden diese pilzköpfigen Leuchten, ...
Rams reloaded: Überarbeitung von Beistelltisch 621Rams reloaded: Überarbeitung von Beistelltisch 62116. April 2014 Stolze 52 Jahre sind mittlerweile seit dem ursprünglichen Entwurf vergangen ...
Materialstudie: Generico von Marco Hemmerling und Ulrich NetherMaterialstudie: Generico von Marco Hemmerling und Ulrich Nether15. April 2014 Das Design tritt bei diesem Projekt in den Hintergrund - ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.