FEB

REK – Couchtisch von Reinier de Jong

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Überdimensioniertes Steckspiel: Dieser Couchtisch wächst in seiner Fläche nach dem jeweiligen Bedarf des Benutzers.

Gestaltet hat ihn der Rotterdamer Designer Reinier de Jong – eine Fortsetzung seines Regalprogramms von 2008, das ebenfalls mit steigender Bücherzahl mitwächst.

Der weiße Quader – an den Kanten mit Eiche, Birke oder Buche furniert – wird vergrößert, indem die beiden inneren Platten nach außen geschoben werden. Keine Angst, aus dem Gleichgewicht kann der Couchtisch nicht kommen, Stopper sorgen dafür, dass man die Platten nicht zu weit auszieht. Gelungenes Design für kleine und große Räume.

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel

Reinier de Jong, rotterdam, couchtisch, stopper, wachsen, flexibel



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Design, Materialien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.