JAN

SE 68: Egon Eiermann trifft auf Le Corbusier

Wenn Architekten die Wahl haben… – fällt die Entscheidung manchmal für Unerwartetes: In der neuen Serie “Eiermann trifft Le Corbusier” hatte der Hersteller des Klassikers SE 68 zur Farbwahl aufgerufen.

Eher gedämpft die drei Farben aus der Farbpalette Les Couleurs® Le Corbusier, die der Hersteller des SE 68, Wilde + Spieth, selbst gewählt hat: ombre naturelle 31 (32140), vert anglais clair (32041) und bleu céruléen 59 (4320N).

Fast schon knallig kommt die vierte Variante da daher: Beim Voting haben sich die befragten Architekten auf Gelb geeinigt. Die Sonderedition des Klassikers unter den Mehrzweckstühlen wurde gerade auf der imm in Köln vorgestellt – vier Varianten, Mehzweckstuhl, Mehrzweckstuhl stapelbar, Drehstuhl und Dreibein-Holzbiegestuhl wird es in den neuen Farben geben.

Ab sofort sind die lackierten Stühle lieferbar. Ein Aufkleber mit der Unterschrift von Le Corbusier und eine Nummerierung an der Unterseite betonen das besondere Zusammenspiel von Egon Eiermann und Le Corbusier. Jeder Käufer erhält auf Anfrage ein Echtheitszertifikat von Les Couleurs® Le Corbusier.

SE 68: Egon Eiermann trifft auf Le CorbusierSE 68: Egon Eiermann trifft auf Le CorbusierSE 68: Egon Eiermann trifft auf Le CorbusierSE 68: Egon Eiermann trifft auf Le Corbusier



Neue Artikel:Inspirationen zum modularen BauenInspirationen zum modularen Bauen21. Oktober 2014 Architektonische Gestaltung und Schüler-Motivation hängen eng zusammen: Flexible, freundliche Schulbauten ...
Trompe-l’œil – Straßenkunst von Pejac in IstanbulTrompe-l’œil – Straßenkunst von Pejac in Istanbul21. Oktober 2014 Die Kunst der Täuschung beherrscht der spanische Straßenkünstler Pejac perfekt ...
Charity-Projekt: Wasserkrug von Patricia UrquiolaCharity-Projekt: Wasserkrug von Patricia Urquiola20. Oktober 2014 Die Form ist traditionell - die Ausführung extra für einen ...
Dieser Beitrag wurde unter Wettbewerbe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.