NOV

Stix – das gute alte Lagerfeuer, neu interpretiert

Stix - das gute alte Lagerfeuer, neu interpretiertJetzt, wo es draußen immer dunkler und kälter wird, kommt ein bisschen Lagerfeuerromantik gerade recht. Gerne auch für Zuhause – und vor allem, wenn das Design direkt vom “Original”-Lagerfeuer abgeschaut ist.

So wie Stix, das mehrfach ausgezeichnete Design des in Barcelona ansässigen Designers Hiroshi Tsunoda. Statt der klassisch gegeneinander aufgestellten Äste und Zweige hat er sich gebürsteter Edelstahlzylinder bedient, die um einen effizienten Drei-Liter-Brenner angeordnet sind. Varianten gibt es in schwarzem und blaugrauem Stahl.

Ob Drinnen oder Draußen, Stix brennt mit Bioethanol bis zu acht Stunden ohne Rauch, Ruß und Asche – Zeit genug für gruselige Gespenstergeschichten-Orgien oder einfach eben die Prise Romantik und Wärme, die wir in der kalten Jahreszeit vermissen.

Stix - das gute alte Lagerfeuer, neu interpretiertStix - das gute alte Lagerfeuer, neu interpretiert



Neue Artikel:Schöner Schein: Induktionsherd mit GasherdfeelingSchöner Schein: Induktionsherd mit Gasherdfeeling31. Oktober 2014 Fast jeder (Hobby-)Koch, der auf sich hält, schätzt sich entweder ...
Flache Sache: Wohnobjekte von AmbivalenzFlache Sache: Wohnobjekte von Ambivalenz30. Oktober 2014 Das junge Berliner Designlabel Ambivalenz hat ein erklärtes Hauptziel: Sparen! ...
Gerastert: Souvenirladen in TokioGerastert: Souvenirladen in Tokio30. Oktober 2014 Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum ...
Dieser Beitrag wurde unter Design abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.