Login Jetzt Premium-Zugang buchen Info

Detail.de - Architektur und Bau Portal

Sommerhaus auf Valentinswerder


Projektbeschreibung

Zwei Familien, die sich ein schmales Grundstück auf der Insel Valentinswerder in der Nähe von Berlin teilen, mussten nach einem Brand Ersatz für ihr zerstörtes Schlafhaus schaffen. Wegen des knappen Budgets vertrauten sie den Studenten der UdK Berlin nicht nur den Entwurf an, sondern ließen das Projekt auch von ihnen erbauen. Die zwei neuen Schlafhäuser sind Einräume, auf das Wesentliche reduziert, einer hoch und schmal, der andere lang gestreckt. Nachdem die Studenten mit Kunststoff, Lehm und gepressten Telefonbüchern experimentiert hatten, landeten sie letztlich beim Baustoff Holz als geeignetes und dennoch kostengünstiges Material. Sie entwickelten die Konstruktionsdetails entsprechend den jeweiligen Anforderungen, logisch und einfach ausführbar. Innen sind die Bauten mit Birkensperrholztafeln verkleidet. Die angehenden Architekten entwarfen die Fenster als Prototypen und fertigten sie selbst an. Mit einem einfachen Mechanismus können die Bewohner die großen gläsernen Elemente leicht zur Seite kurbeln.

Projektdetails

Gebäudetyp: Wohngebäude, Wohnhaus
Tragwerkkonstruktion: Skelettbau
Fassadenkonstruktion: Fassade
Dachkonstruktion: Geneigtes Dach
Material Tragwerk: Holz
Material Fassade: Holz, Naturholz
Material Dach: Holz, Naturholz
Ausgabe-Nr.: 05/2006

Name des Architekten

Universität der Künste, Berlin

Quelle

DETAIL 05/2006

Weitere Informationen

Universität der Künste
Projekt als PDF

Weitere Inspirationen

Beliebteste Projekte