...
DETAIL Preis 2012

DETAIL Preis 2012


DETAIL lobte bereits zum fünften Mal gemeinsam mit der Weltleitmesse BAU 2013 als Premiumpartner den internationalen DETAIL Preis 2012 aus. Hauptsponsor 2012 war erneut die Josef Gartner GmbH.

Die Gewinner des diesjährigen DETAIL Preis 2012 stehen fest: Preisträger sind Lischer Partner Architekten aus Luzern mit ihrem Einfamilienhaus Vitznau. Eine internationale Jury bestehend aus David Chipperfield, Odile Decq, Norman Foster, Jürgen Mayer H., Richard Meier, Volker Staab und Graham Stirk kürte das Projekt aus 589 Einreichungen aus 45 Ländern. Zudem wurde ein Leserpreis vergeben, den das Architektur- und Ingenieurbüro Pitágoras aus dem portugiesischen Guimarães mit seinem Kulturzentrum Platform of Arts and Creativity für sich entscheiden konnte: An dem Online-Voting für den Leserpreis hatten sich rund 4.000 Architekten und Architekturinteressierte beteiligt. Am 22. November 2012 wurden die Architekten beider Projekte im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung und Gala in Berlin geehrt.

 

Einfamilienhaus Vitznau von Lischer Partner, Foto: Roger Frei

Kulturzentrum in Guimarães von Pitágoras, Foto: Pitágoras- Arquitectura e Engenharia Integradas, Lda

Der DETAIL Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Ziel des Awards ist die Hervorhebung der Bedeutung von Architektur für die Gesellschaft, die Stärkung der Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit sowie die Förderung der Vernetzung von Architekten, Industrie, Bauherren und Politik.


Nominierte Projekte


DETAIL Preis 2012: 
Einfamilienhaus Vitznau, Vitznau, Schweiz 
Lischer Partner Architekten Planer AG

DETAIL Leserpreis 2012: Platform of Arts and Creativity, Guimarães, Portugal 
Pitágoras - Arquitectura e Engenharia Integradas, Lda

Wind-dyed house, Yokosuka Kanagawa, Japan 
acaa / Kazuhiko Kishimoto

Chapel in the Woods, Pannonhalma, Ungarn
CZITA Architects

Adidas Laces, Herzogenaurach, Deutschland
kadawittfeldarchitektur

Erweiterung des Städel Museum, Frankfurt am Main, Deutschland 
schneider+schumacher architekten

Besucherinformationszentrum Grube Messel, Deutschland
landau + kindelbacher architekten – innenarchitekten GmbH

Riverside Museum, Glasgow, Großbritannien
Zaha Hadid Architects

Vennesla Bibliothek, Vennesla, Norwegen
Helen & Hard AS

Museum Villa Vauban - Kunstmuseum der Stadt Luxemburg, Luxemburg
Diane Heirend & Philippe Schmit architects

Pädagogische Hochschule, Chur, Schweiz
Architekturbüro Horváth

Universitäts-Kinderspital beider Basel, Basel, Schweiz
Stump & Schibli Architekten BSA

Administrative Regional Center for the Development of local Alabaster, Hijar (Teruel), Spanien
Magén arquitectos

Goethe-Institut, Santiago de Chile, Chile
FAR frohn&rojas

Kronenraumforschungsturm, Hornungstal bei Trippstadt, Deutschland
.pg1 architekten

Tramdepot Bern, Schweiz
Penzel Valier AG

Hip House, Zwolle, Niederlande
Atelier Kempe Thill

Temporary Dormitories for CDC Nursery School, Mae Sot, Thailand
Line Ramstad, Albert Company Olmo, Jan Glasmeier

Besucherzentrum Naturpark Puez Geisler und Grundschule in Villnöß, Italien
Burger Rudacs Architekten

Islamischer Friedhof Altach, Österreich
Architekt DI Bernardo Bader

Heustadlsuite Taxhof, Bruck, Österreich
meck architekten

Woodwalk Showroom, New Delhi, Indien
vir.mueller architects

TU München - Gebäude 0505, München, Deutschland
Hild und K Architekten

Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Berlin, Deutschland
Max Dudler

1 Bligh Sydney, Sydney, Australien
ingenhoven architects