You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

20 Projekte für Architekturbiennale in São Paulo ausgewählt

Eine Auswahlkommission hat entschieden, welche Projekte Deutschland bei der diesjährigen Architekturbiennale in São Paulo (Brasilien) vertreten. 120 Büros hatten sich beworben.

Hier die Auswahl in alphabetischer Reihenfolge:

Architekturbüro Paul Böhm, Köln
Neubau Seminargebäude Universität, Köln
(Fotos nächste Seite)

arge bogevischs buero hofmann ritzer architekten & stadtplaner partnerschaft, München mit Prof. Werner Wirsing, München
Studentenwohnanlage im Olympischen Dorf, München

ASTOC Architects and Planners, Köln
Pumpwerk, Köln
(Fotos nächste Seite)
 
Auer+Weber+Assoziierte, Stuttgart und München (mit Xian Dai Architectural Design Group, Shanghai)
Botanischer Garten Chenshan, Shanghai
 
B+G Ingenieure Bollinger + Grohmann GmbH, Frankfurt, mit SANAA, Tokio, und Walther Mory Maier Bauingenieure, Basel
Rolex Learning Center, Lausanne, Schweiz
 
Barkow Leibinger Architekten, Berlin, mit Werner Sobek, Stuttgart
Betriebsrestaurant mit Auditorium, Ditzingen
 
Brandlhuber+ ERA, Emde, Schneider, Berlin
Hauptquartier Gallery and Studios Brunnenstrasse 9, Berlin
 
Deubzer König + Rimmel  Architekten, München
Oscar von Miller Turm, München
 
Gabriele Glöckler Architektin, Stuttgart, mit ZSP Architekten, Stuttgart
Deutsche Nationalbibliothek-Erweiterung, Leipzig
(Fotos nächste Seite)
 
GKK+Architekten GmbH / Prof. Swantje Kühn, Oliver Kühn, Berlin
Hauptverwaltung Süddeutscher Verlag, München
 
gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Berlin, mit Louis Karol architects, Kapstadt, und Schlaich Bergemann und Partner – sbp gmbh, Stuttgart
Cape Town Stadion, Kapstadt, Südafrika
 
ingenhoven architects
Europäische Investitionsbank Luxemburg, Luxemburg
 
kadawittfeldarchitektur, Aachen
AachenMünchener Direktionsgebäude, Aachen
 
Leonhardt, Andrä und Partner, Beratende Ingenieure VBI GmbH, Stuttgart, mit VIC Verkehrs- und Ingenieurbau Consult GmbH, Potsdam
Elbebrücke, Mühlberg
(Fotos nächste Seite)
 
Obermeyer Planen und Beraten, München, mit ECADI Shanghai
Culture Wave City, Hangzhou, China
(Fotos nächste Seite)
 
Prof. Han Slawik Architekt, Hannover
IBA DOCK, Schwimmendes Ausstellungs- und Bürogebäude, Hamburg
 
schlaich bergermann und partner - sbp gmbh, Stuttgart
Fußgängerbrücke, Sassnitz
 
SSF Ingenieure AG, München, mit Quist Wintermans Architekten, Rotterdam, Niederlande
Brug over de Ijssel/Eisenbahnbrücke, Hanzelijn, Niederlande
 
Staab Architekten, Berlin
Albertinum Dresden, Sanierung und Neubau Zentraldepot. Dresden
(Fotos nächste Seite)
 
terrain: loenhart&mayr BDA architekten und landschaftsarchitekten, München, mit osd – office for structural design Ingenieure, Frankfurt
Nature Observation Tower Mur, Gosdorf, Österreich

Der Auswahlkommission gehörten an:

  • Sigurd Trommer, Präsident der Bundesarchitektenkammer (Vorsitzender)

  • Dr. Jens Karstedt, Präsident der Bundesingenieurkammer

  • Dr. Ulrich Hatzfeld, BMVBS, Berlin

  • Dr.-Ing. Annette Bögle, TU Berlin

  • Nina Nedelykov, Nedelykov Moreira Architekten, Berlin/São Paulo

„Es ist uns gelungen, aus den eingereichten Arbeiten einen eindrucksvollen Querschnitt deutscher Architektur- und Ingenieurbaukunst zusammenzustellen, der sich international sehen lassen kann“, fasste BAK-Präsident Sigurd Trommer die Auswahl zusammen. „Uns ging es neben der hohen baukulturellen, städtebaulichen und ingenieurtechnischen Qualität um die internationale Relevanz der Projekte und um gute Beispiele nachhaltigen Bauens.“

Die IX. Internationale Architektur-Biennale von São Paulo wird in der Zeit vom 1. November 2011 bis 4. Dezember 2011 stattfinden.

Neubau Seminargebäude Universität Köln
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.