You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Modulbau 2020, Jahrestagung, München, Veranstaltung

5. Jahrestagung MODULBAU 2020 am 24. und 25. März 2020 in München

Achtung: +++Terminänderung+++

Der neue Termin ist der 23. - 24. Juni 2020.

Die Bauwelt befindet sich im Umbruch, da es an Fachkräften und Baumaterial in Mitteleuropa fehlt. Die Handwerksbetriebe sind komplett ausgelastet und durch entstehende Bauverzögerungen und Nachträge steigen die Baukosten unkalkulierbar. Auf Architekten lastet ein enormer Druck und sie kommen in Erklärungsnöte, da Planungskosten nicht eingehalten werden können. Für Bauherr und Investor verschiebt sich die Zeit der Inbetriebnahme einer Immobilie. Kosten- und Terminsicherheit sind meistens nicht mehr gegeben.

Eine Lösung für diese Situation ist die Modulbauweise. Sie ist DIE Alternative zur konventionellen Massivbauweise, da das gesamte Gebäude in einem Werk komplett vorproduziert wird. Somit entsteht das Gebäude in Form von Modulen in der Werkhalle: wetter- und kälteunabhängig termin-, kosten und qualitätssicher. Die Bauweise reicht vom reinen Modulbau bis zu Mischbauweisen und kann sich so auch Besonderheiten des Architektenplans anpassen. Der Bauherr hat die Wahl und kann sich zwischen der Stahlrahmen-, Holz- und Betonmodulbauweise entscheiden. Für die Wirtschaftlichkeit und Qualität des Bauprojektes sind allerdings viel Erfahrung mit der Bauweise und Kenntnisse über die Modulbauanbieter von großer Wichtigkeit. Worauf muss der Bauauftraggeber genau achten? Wie sieht der Zeitplan für ein Modulgebäude aus? Welches Baumaterial soll er wählen?

Diese und viele andere Themen erörtern erfahrene Architekten und Bauherren anhand von verschiedenen Gebäudenutzungen auf der 5. Jahrestagung MODULBAU 2020 am 24./ 25. März 2020 in München. Die größte deutschsprachige Veranstaltung mit einem bestechenden Gesamtprogramm für seriösen Erfahrungs-, Wissens- und Meinungsaustausch. Dafür steht die MODULBAU und dafür bürgt der Veranstalter Management Forum Starnberg seit fünf Jahren. Architekten, Bauingenieure, Bauherren der freien Wirtschaft, der Kommunen und der öffentlichen Hand sowie Investoren treffen sich, um wichtige Informationen zum qualitativ hochwertigen modularen Bauen mit vorgefertigten Raumzellen in allen Facetten zu erhalten. – Und Sie bekommen sie!
Denn eines ist sicher: Auch für die Modulbauweise benötigt der Fachmann eine hohe Expertise, um die Vorzüge und Stärken der Bauart voll ausschöpfen zu können - nämlich die Kosten-, Termin- und Qualitätssicherheit in der Fertigstellung des Gebäudes.
Nicht günstiger als der Massivbau, aber termin- und kostensicher - das ist MODULBAU.
Melden Sie sich gerne an. Wir freuen uns auf Sie!

DETAIL-Leser erhalten einen ermäßigten Eintritt für nur 495,- EUR (anstatt 695,- EUR; Teilnehmer der Modulbaubranche bzw. Bauzulieferer zahlen 1.295,- EUR) zzgl. gesetzlicher MwSt. Und die zweite Person erhält Ihre Karte für 295,- EUR zzgl. gesetzlicher MwSt.. Bitte schreiben Sie für den vergünstigten Eintritt mit dem Rabattcode »8729detail« an Sabine Widmann Sabine.Widmanndo not copy and be happy@management-forumdot or no dot.de von der Management Forum Starnberg GmbH.

Eindrücke der letzten Veranstaltung sehen Sie unter: https://youtu.be/dffgsjfgsj und modulbau.world
Folgen Sie uns auch in den sozialen Medien unter den Hashtags #modulbau2020

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2020
DETAIL 4/2020, Nachverdichtung

Nachverdichtung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.