You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

6 projets français... et 3 concours. Auer+Weber+Assoziierte

Seit nunmehr sechs Jahren ist das Architekturbüro Auer+Weber+Assoziierte im französischsprachigen Raum aktiv. Derzeit entstehen sechs Projekte in Frankreich, die zusammen mit einer Auswahl von drei Wettbewerben in der Ausstellung dokumentiert werden. Die Werkschau gibt dem Besucher Einblick in die internationale Ausrichtung von Auer+Weber+Assoziierte und informiert über die Arbeitsweise des Büros. 

Ort: Galerie d'Architecture, 11 Rue des Blancs Manteaux, F–75004 Paris 
Dauer: 30. Januar - 23. Februar 2013

6 projets français... et 3 concours. Auer+Weber+Assoziierte
Foto: Aldo Amoretti

Auer+Weber+Assoziierte zeigen in der Ausstellung sechs „französische“ Projekte und stellen drei weitere Wettbewerbe vor: eine kleine Auswahl derer, zu denen sie seit 2007 eingeladen waren. Anhand dieser Arbeiten wird die Arbeitsweise des Büros illustriert.

1980 von Fritz Auer und Carlo Weber gegründet, wird das Büro inzwischen von mehreren Assoziierten geleitet und zählt über 120 Architekten zu seinem Team. Auer+Weber+Assoziierte mit Sitz in Stuttgart und München sind national und international tätig - neben Europa auch in China oder Chile. Seit einigen Jahren planen und bauen Auer+Weber+Assoziierte erfolgreich in Frankreich.

6 projets français... et 3 concours. Auer+Weber+Assoziierte
Sport- und Freizeitbad „du Raquet“ Douai © Auer + Weber + Assoziierte
6 projets français... et 3 concours. Auer+Weber+Assoziierte
Modell Sportarena „Trois Moulins“ in Antibes © Auer+Weber+Assoziierte
6 projets français... et 3 concours. Auer+Weber+Assoziierte
Sportarena „Trois Moulins“, Antibes, Foto: Aldo Amoretti

In der Ausstellung werden Arbeiten aus verschiedenen Bereichen einander gegenübergestellt:

- aus dem Bereich Bildung die Europäische Schule Straßburg und der Universitätskomplex „Les Quais“ der Universität Lyon III in Lyon

- aus dem Sportbereich die Arena „Trois Moulins“ in Antibes, das Sport- und Freizeitbad Douai, das Sport- und Wellnessbad „Grandes Combes“ in Courchevel und das Olympische Wassersport- und Freizeitzentrum „Île de Vaires“ in Vaires-Torcy

- aus dem Kulturbereich das Zentrum für Höhlenmalerei „Lascaux IV“ in Montignac, das Römische Museum in Narbonne und das Karibische Sklavenmuseum in Basse-Terre (Guadeloupe)

Europäische Schule in Straßburg © Auer+Weber+Assoziierte
Universitätskomplex „des Quais“, Universität Lyon III, Lyon © Auer+Weber+Assoziierte
Olympisches Wassersportzentrum und Freizeitanlage „Île de Vaires“ Vaires-Torcy © Auer+Weber+Assoziierte
Freizeit- und Wellnessbad „Centre Aquatique Courchevel“ © Auer+Weber+Assoziierte
Zentrum für Höhlenmalerei „Lascaux IV“ Montignac-Lascaux © Auer+Weber+Assoziierte

Die Ausstellung wurde als Wanderausstellung konzipiert. Von 11. April bis 18. Mai 2013 ist sie in der Architekturgalerie München in der Türkenstrasse 30 zu sehen.

Weitere Informationen

www.galerie-architecture.fr

www.auer-weber.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.