You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Gestaltungspreis

9. Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung ausgelobt

Das Wohnen in der Stadt erfährt seit einigen Jahren in Deutschland eine wieder wachsende Wertschätzung. Die Nachfrage nach attraktiven Wohnprojekten an urbanen Standorten ist spürbar gestiegen, der lange Zeit dominierende Trend zur Suburbanisierung scheint gebrochen. Wohnformen, die auf die Stadt und ihre vielfältigen Möglichkeiten ausgerichtet sind, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden von immer mehr Bevölkerungsgruppen nachgefragt.

 

Aufgrund der hohen aktuellen Bedeutung dieser Bauaufgabe hat sich die Wüstenrot Stiftung entschlossen, ihren neunten Gestaltungspreis dem Thema "Neues Wohnen in der Stadt" zu widmen. Mit ihren wechselnde Themen aufgreifenden Gestaltungspreisen schafft die Wüstenrot Stiftung aktuelle Übersichten zu zentralen Bauaufgaben. Damit verbunden ist eineBewertung gelungener und übertragbarer Lösungen, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Planungs- und Baukultur in Deutschland leisten. Der Wettbewerb zielt auf neue Angebote für ein Wohnen in der Stadt, die sich aus dem Neubau, dem Umbau und der Umnutzung von Gebäuden ergeben. Das Spektrum der Maßnahmen reicht vom modernen, nutzerfreundlichen Geschosswohnungsbau über alle Formen von Umbau und Umnutzung bis zu verdichtetem Neubau, gemeinschaftlichen Wohnprojekten, urbanen Wohnformen wie Stadthäuser und analoge Typen.

 

Teilnahmebedingungen
Ausgezeichnet werden wegweisende und innovative, sowohl in der nutzerorientierten, nachhaltigen wie auch wirtschaftlichen Zielsetzung vorbildlich realisierte Neubauten und Maßnahmen im Bestand, die nach dem 1. Januar 2006 in Deutschland fertiggestellt wurden. Ausführliche Informationen enthalten die Auslobungsunterlagen, die unter infodo not copy and be happy@kraemerverlagdot or no dot.de bei der Redaktion Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung im kraemerverlag, Stuttgart, angefordert werden können. Einsendeschluss für den Gestaltungspreis »Neues Wohnen in der Stadt« ist der 26. April 2010.

Kontakt
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Arne Barth
Redaktion Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung im kraemerverlag
Telefon: 0711-784 96-17
E-Mail: arne.barthdo not copy and be happy@kraemerverlagdot or no dot.com

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2019
DETAIL 11/2019

Baustoffe aus der Natur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.