You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ästhetischer Allrounder – Heizen, Kühlen, Absorbieren

Akustiklösung Baswaphon Cool von Baswa

Die Baswa acoustic AG hat sich auf die ­Herstellung und Entwicklung innovativer Akustiklösungen spezialisiert, die sich dezent integrieren lassen und so die gestalterische Freiheit der Architekten nicht einschränken. Mit »Baswaphon Cool« gelingt es, fugenlose Akustik auch mit Heiz- und Kühlsystemen zu kombinieren. Das thermoakustische System kühlt mit 100 W/m2, heizt mit 117 W/m2 und absorbiert dabei 65 % der eintreffenden Schallwellen. Selbst komplexe Raumgeometrien wie im Falle des Amsterdamer Eye Filmmuseums von Delugan Meissl können somit akustisch gemeistert werden. Das Unternehmen bietet darüber hinaus auch glatte, fugenlose Akustiklösungen ohne thermische Aktivierung. Des Weiteren entwickelt Baswa acoustic Möglichkeiten zum Unterhalt und der Renovierung von Akustiksystemen. Dank der mineralischen Dispersion »Baswa Fresh« lassen sich nun auch altersbedingt verfärbte Oberflächen auffrischen, ohne dabei die akustische Leistungsfähigkeit wesentlich zu beeinflussen.

Akustiklösung Baswaphon Cool von Baswa
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2014

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.