You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

AKNW bekommt neuen Messestand

Messestand für die AKNW von D`art Design
Messestand für die AKNW von D`art Design

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW) bekommt einen neuen Messe- und Informationsstand nach Plänen von D`art Design. Bei einem Wettbewerb, den die Architektenkammer ausgeschrieben hatte, setzte sich die Kommunikationsagentur gegen 65 Mitbewerber durch. Die Jury entschied sich Anfang Mai 2009 für das Konzept des Büros aus Neuss.

Die siebenköpfige Jury unter Vorsitz von Fritz Heinrich, ehemaliges Vorstandsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Ausschusses „Wettbewerbs- und Vergabewesen“ der AKNW, begründet die Entscheidung damit, dass bei diesem Entwurf die Ausstellung und die Inhalte im Mittelpunkt stünden.

Ein entscheidendes Element der Öffentlichkeitsarbeit der Architektenkammer NRW ist die Präsenz auf Fachmessen wie der DEUBAU in Essen. Da sich die Nutzungsanforderungen an einen AKNW-Messestand im Laufe der Jahre verändert haben, wird der 1997 realisierte Stand nun durch das neue, variable Konzept ersetzt. Unter dem Titel „Modulbaukasten“ wird der Entwurf den Nutzungsanforderungen gerecht, die Architektenkammer NRW angemessen und unverwechselbar zu repräsentieren und funktional und gestalterisch Langzeitqualitäten aufzuweisen. Insbesondere erfüllt der Entwurf den Anspruch, die Prinzipien der Transparenz und Öffentlichkeitsorientierung der AKNW architektonisch zu kommunizieren. Ab Ende 2009 wird der neue Informationsstand flexibel auf Fachmessen eingesetzt.

Visualisierung: D`art Design
Visualisierung: D`art Design
Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.