You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Akzente an der Fassade

Warema, Fenster-System-Raffstores

Die Fenster-System-Raffstores von Warema lassen sich nicht sichtbar in die Fassade integrieren und sind speziell für WDVS ausgelegt. Die Integration des Komplettsystems ist durch vereinheitlichte Blendenhöhen unkompliziert zu planen. Auch eine Aus- und Nachrüstung mit Insektenschutz ist möglich. Bei der Unterputzmontage sind die Führungsschienen auf den Fensterrahmen montiert. Der Clou bei dem neuen Führungsschienensystem ist, dass der Sonnenschutz bei hochgefahrenem Behang durch die frontseitig einputzbaren Führungsprofile nicht mehr zu sehen ist. Viele Farben erleichtern die Gestaltung und setzen Akzente an der Fassade. Verschiedene Lamellenarten sorgen für einen bedürfnisorientierten Tageslichteinfall bei gleichzeitigem Sicht- und Blendschutz. Mit den passenden Steuerungssystemen passen sich die Fenster-System-Raffstores laut Hersteller optimal an die jeweiligen Wetterverhältnisse an, wodurch auch der Energiebedarf eines Gebäudes nachhaltig reduziert werden kann.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2010

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.