You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Alles zum Thema Energieeffizienz in Wohngebäuden


Kompakt und übersichtlich präsentiert der „Ratgeber energiesparendes Bauen“ aus dem Fraunhofer IRB Verlag das notwendige Wissen zur Planung energieeffizienter Einfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten. Die Zielgruppe umfasst sowohl ambitionierte Bauherren als auch Architekten.

Ratgeberliteratur mit Titeln à la „Energie sparen leicht gemacht“ hat derzeit Konjunktur, der Informationsbedarf bei potenziellen Bauherren ist ebenso groß wie die Nachfrage nach energieeffizienten Wohnhäusern. Der nunmehr in vierter Ausgabe erschienene „Ratgeber energiesparendes Bauen“ will jedoch mehr sein als ein bloßer Leitfaden für energiebewusste Bauherren. Erschienen ist er als inhaltsgleiche Gemeinschaftsausgabe des Eberhard Blottner Verlags, der bislang vor allem mit Büchern wie „Fehlerfrei zum eigenen Haus“ und „Kostenfalle Hausbau“ im Markt vertreten war, und dem Fraunhofer IRB Verlag, der für seine Fachliteratur zu Themen der Gebäudeplanung, -sanierung und des Technischen Ausbaus bekannt ist.

Der doppelten Verlegerschaft des Buches entspricht die Zielgruppe: Mit dem Ratgeber wendet sich der Autor Thomas Königstein an Bauherren ebenso wie an Architekten und Architekturstudenten. Inhaltlich ist der Band ganz auf den Bau von Wohnhäusern fokussiert: Er erläutert die Grundbegriffe der Bauphysik, gibt eine Einführung in Bau- und Wärmedämmstoffe und in die „richtige“ Dämmung von Wohnbauten. Das Thema Luftdichtheit wird ebenso beschrieben wie die korrekte Lüftung von Wohnräumen und die dafür verfügbaren technischen Hilfsmittel. Weitere Kapitel betreffen die Systeme der Heizung und Wärmeverteilung, thermische Solaranlagen und Maßnahmen zur Senkung des Stromverbrauchs. Darüber hinaus gibt das Buch einen Überblick über die wesentlichen energetischen Gebäudestandards (hier etwas verkürzt als „Gebäude-Dämmstandards“) beschrieben und bewertet die damit verbundene Gesetzgebung kritisch. Im Anhang sind die wichtigsten Rechenformeln (etwa zur Ermittlung der U-Werte) zusammengefasst.
green, ökologisch, ökonomisch, Fraunhofer, IRB, Verlag, Ratgeber, energiesparendes, Bauen, EnEV,

Das Wissen wird in übersichtlicher Form dargeboten und mit zahlreichen Zeichnungen, Tabellen und Berechnungsbeispielen illustriert. Dass das (vermutlich Anfang) 2009 erschienene Buch noch keine näheren Angaben über die Anforderungen der EnEV 2009 macht, muss jedoch als schlechtes Timing bezeichnet werden. Thomas Königstein bevorzugt eine wohltuend klare, verständliche Sprache, wechselt jedoch manchmal etwas sprunghaft zwischen der Vermittlung objektiver Fakten, subjektiven Meinungsäußerungen und direkten Appellen an die Leser („Bauen Sie mit!“) hin und her. Gelegentlich, etwa bei Königsteins Kritik der EnEV 2007, hätte man sich eine etwas ausführlichere Begründung oder Erläuterung gewünscht. Insgesamt bietet ist der „Ratgeber energiesparendes Bauen“ jedoch eine durchaus empfehlenswerte, weil umfassende und dennoch kompakte Einführung ins Thema energieeffiziente Wohngebäude.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.