You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

"Alpenweiter" Architekturpreis ausgelobt

Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein lobt im Frühjahr 2010 erstmalig den mit 50.000€ dotierten Architekturpreis "Konstruktiv" aus. Bei dem Preis, zu dem Bauten aus dem gesamten Alpenraum eingereicht werden können, stehen ökologische, ökonomische und soziale Kriterien im Vordergrund.

wettbewerb, liechtenstein, konstruktiv
kaundbe Architekten, Vaduz: Landesarchiv in Vaduz Foto: Barbara Bühler, Vaduz

„Mit diesem Preis will die Regierung Liechtensteins den Bogen über die Ländergrenzen hinweg spannen und das Bewusstsein der Bauenden für ein verantwortungsvolles und zukunftsfähiges Bauen im gemeinsamen Lebensraum Alpen schärfen. Die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit der gebauten Umwelt werden durch den Preis und die Publikation von Beispielen mit Vorbildwirkung gestärkt“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Auslobers.

Zugelassen sind Projekte innerhalb des Alpenbogens mit Fertigstellung von
2006 bis 2010. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken drei Preise in der Höhe von 25 000, 15 000 und 10 000 Euro. Aus allen Einreichungen wählt eine international besetzte Jury die besten Projekte aus und lädt ein, dazu vertiefte Informationen einzureichen. Bei der Ausschreibung gehe es um einen umfassenden Begriff von Nachhaltigkeit, so die Auslober. „Dazu gehört natürlich eine energieeffiziente Bauweise, aber etwa auch die Wahl von ökologischen Baustoffen, die gute Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr und weitere Aspekte. Weil gerade auch im Bereich der Sanierung von alten Gebäuden viel Verbesserungspotenzial liegt, können nicht nur Neubauten, sondern auch Sanierungsobjekte eingereicht werden.“

Mitglieder der Jury sind Köbi Gantenbein (Chefredakteur „Hochparterre“, CH/Vorsitzender) durch Helmut Dietrich (Dietrich | Untertrifaller Architekten, AT), Dominique Gauzin-Müller (FR) und Giancarlo Allen (Nationaler Sekretär der Italienischen Vereinigung für natürliche Architektur ANAB, IT)


Die Einreichfrist läuft bis zum 1. Juni 2010.

Details zu Einreichkriterien, Bewertungskriterien, Jury, Bewertungsverfahren
und Preise


Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.