You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Angewandte Lichtforschung im eigenen Großraumbüro von Bartenbach

Bei der in die Decke integrierten, kaum sichtbaren Kunstlichtquelle handelt es sich um das von Bartenbach entwickelte Reflektorensystem RDB-D, bei dem je zwei LEDs in eine Komponente verbaut sind. Diese verteilt das Licht exakt und blendfrei mit einer Beleuchtungsstärke von bis zu 1200 lx auf den Arbeitsflächen. Kalt- und warmweiße LEDs erzeugen in Abhängigkeit vom natürlichen Tageslichtverlauf Farbtemperaturen zwischen 2200 bis 5000 K, was den circadianen Rhythmus der Mitarbeiter unterstützt. Im Großraumbüro für die Abteilung Research & Development sammeln 48 auf den Schreibtischen und an der Decke montierte Sensoren alle 30 Millisekunden die erforderliche Daten zur Steuerung auch weiterer Gebäudefunktionen. Dazu gehört neben dem Tageslichtsystem auch das Beschattungs-, Belüftungs- sowie Heizungssystem. Auf die Steuerung wirken sich neben der Tages- und Jahreszeit sowie der Lichtsituation innen und außen auch die Anzahl der anwesenden Personen, Windgeschwindigkeit sowie Innen- und Außentemperatur aus.

www.bartenbach.com

Kurze Werbepause

Angewandte Lichtforschung, Großraumbüro, Bartenbach, sensorgesteuertes Lichtsystem

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.