You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Antriebstechnik: Flexibel und multifunktional

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Gebäudehülle bietet die Essmann Group ihre »EasyDrive/2«-Technologie nun auch für Linearantriebe an. Die Antriebe dieser Technologie eignen sich laut Hersteller optimal für Fassaden, die flexibel reagieren müssen. Als Teil eines integralen Steuerungskonzeptes werden dabei elektromotorisch betätigte Fassadenelemente in die Gebäudeautomation eingebunden und erfüllen viele Funktionen wie Beschattung, Lichtsteuerung oder natürliche Belüftung.

Die Antriebstechnik basiert auf den bewährten Antrieben mit den bekannten Grundfunktionen, die elektronisch an die jeweiligen Projektanforderungen angepasst werden können. Dazu zählen wesentliche Parameter wie Hub, Kraft und Geschwindigkeit. Durch die Technologie verfügen die Antriebe zusätzlich über erweiterte Funktionen, die individuell konfigurierbar sind, und eignen sich zur Verwendung in Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und für die tägliche Lüftung. Jeder Antrieb verfügt über zwei ­Anschlussklemmen. Damit können sie ohne großen Aufwand direkt miteinander gekoppelt und ohne weitere Hilfsmittel synchronisiert werden.

Weitere Informationen: Essmann GmbH, Bad Salzuflen

Kurze Werbepause

Antriebstechnik von Essmann

Foto: Hersteller

Antriebstechnik von Essmann

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2016
Kostengünstig Bauen

Kostengünstig Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.