You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Archaischer Monolith: Sommerhaus von Buchner Bründler Architekten

Das Dorf Linescio liegt im abgelegenen Rovana-Tal im Tessin. Obwohl nur 30 km von Locarno entfernt, scheint man sich hier in einer anderen Welt zu bewegen. Einige Steinhäuser stehen leer, doch das Ortsbild ist intakt. Die Stille und Ursprünglichkeit reizten Buchner Bründler Architekten, ein 200 Jahre altes Steinhaus als Ferienhaus umzugestalten. Von außen ist der bauliche Eingriff kaum wahrnehmbar, lediglich eine Glastür zum Garten und ein neuer Betonkamin geben dezente Hinweise. Im Innenraum jedoch, eröffnet ein eigenständiger Betonbaukörper, eingefügt als Haus im Haus, einen anregenden Dialog zwischen Gegenwart und Vergangenheit: Behutsam und detailgenau in die bestehenden Mauern implantiert, antwortet der monolithische Einbau selbstbewusst und unaufgeregt auf die steinerne äußere Hülle aus Granit. Die plastischen Qualitäten des Sichtbetons verstärken den archaischen Charakter und die ruhige Ausstrahlung des Steinhauses. Ein atmosphärischer Film fängt die Magie des Ortes in kontemplativen Bildern ein.

Architekten: Buchner Bründler Architekten, Basel
Standort: CH-Linescio di Fuori

Architekten: Buchner Bründler Architekten BSA SIA
Mitarbeiter: Hellade Miozzari, Beda Klein

Tragwerksplaner: Jürg Merz Ingenieurbüro
Baumeister: Kundenmaurer David Geyer

 

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe
DETAIL 2014/6 zum Thema »Bauen mit Beton«.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2014

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.