You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Save The Children Foundation, elii, Foto: ImagenSubliminal (Miguel de Guzmán + Rocío Romero)

Architektonisches Haustier: Kinderzentrum in Madrid

Der Bestandsbau befindet sich direkt an der Plaza Puerto Rubio in Vallecas – einem Viertel in Madrid mit Bedarf einer Anlaufstelle für sozial benachteiligte Kinder. Im Zuge der Sanierung erhalten die Architekten von elii die Bausubstanz im vorderen, dem Platz zugewandten Bereich. Den rückseitigen Teil ersetzen sie durch einen neuen Versorgungs- und Erschließungskern. Als krönenden Abschluss versehen sie den über fünf Niveaus reichenden Bau mit einem dynamischen Dachgeschoss. Ein spitz zulaufendes Oberlicht gibt nicht nur, wie von den Kindern gewünscht, den Blick auf die Sterne frei, sondern dient außerdem der Querlüftung und trennt zwei separate Terrassen ab. Hier besteht die Möglichkeit, später ein kleines Gewächshaus zu implementieren.

Den Ansichten verpassen elii Architekten eine frische, weiße Hülle, die das Gebäude der Save The Children Foundation sowohl optisch als auch energetisch auf den neuesten Stand bringt. Die vorgehängte Fassadenkonstruktion reguliert auf bauliche Weise das Raumklima. Dies geschieht zum einen in Form von leichten Verlängerungen der Geschossdecken, zum anderen mittels Sonnenschutzelementen, die die Botschaft der Foundation mittels plakativer Letter auf die Ansicht projizieren. Zudem sieht das Konzept die Bepflanzung der Fläche vor, was zur Aufgabe der Kinder werden soll und somit gleichzeitig einen sozialen Aspekt mit sich bringt.

Auch die Innenräume erfahren eine Generalüberholung. Die gemeinschaftlichen Zonen befinden sich im bestehenden Gebäudeteil und sind zum Platz hin orientiert. Der hintere Bereich widmet sich hauptsächlich der Erschließung und Organisation und wirkt als unterstützendes Rückgrat. Das Design folgt einer funktional urbanen Linie: rohe Holzfaserplatten, bunte Bodenbeläge in grellen Farben, Pflanzen und schlicht weiße Oberflächen. Abgerundet wird das Ganze durch ein mobiles Möblierungskonzept, das immer wieder neue Raumkonstellationen erlaubt und damit den dynamischen Charakter des Kinderzentrums widerspiegelt.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Fotos: www.imagensubliminal.com

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 3/2019 finden Sie hier.

Aktuelles Heft
DETAIL 3/2019
DETAIL 3/2019, Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.