You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Architektur auf Wasser

Hausboot ?One-of-one? auf dem Hamburger Eilbekkanal von Architekt Thorsten Freier
Foto: eventlabs

Auf dem Hamburger Eilbekkanal schwimmt seit kurzem ein Hausboot nach Entwurf der Architekten von Format 21. „One-of-one“ taufte der projektsteuerende Architekt Thorsten Freier das Unikat, das zunächst als Veranstaltungsort genutzt werden soll, bevor es später zum Sitz von Freiers „Baubüros Eins“ wird.

Hausboot ?One-of-one? auf dem Hamburger Eilbekkanal von Architekt Thorsten Freier
Foto: eventlabs

Das zweigeschossige Hausboot besitzt einen Innenbereich mit 135 Quadratmeter und einen Außenbereich von 50 Quadratmeter. „one-of-one“ ist durch eine klare, offene Raumstruktur mit großen Glasfronten geprägt. Durch die Verwendung von Aluminium als Außenhaut und Holz im Inneneren ergibt sich ein faszinierender Kontrast aus natürlichen Materialien und futuristischer Optik, die sich nach Auskunft des Architekten an die berühmten amerikanischen Airstream-Wohnwagen anlehnt. Die Schwimmkonstruktion ist ein Stahlrumpf auf dem ein Stahlständerwerk und Massivholzwände aufbauen und die Grundstruktur des Hausboots bilden.

Hausboot ?One-of-one? auf dem Hamburger Eilbekkanal von Architekt Thorsten Freier
Foto: eventlabs

Zustande kam das Projekt dank eines Wettbewerbs, den die Stadt Hamburg 2007 ausschrieb. Gesucht wurden Entwürfe für zehn Hausboote auf dem Eilbekkanal. Damals konnte sich Thorsten Freier in Projektzusammenarbeit zusammen mit den Architekten Daniel Schilp und Jonas Greubel von Format 21 einen der begehrten Liegeplätze sichern. Insgesamt nahm die Planung rund ein Jahr in Anspruch, die Ausführung danach nochmals 18 Monate.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.