You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Sigrid Neubert, Manfred Lehmbruck, Kulturzentrum Reuchlinhaus, Pforzheim

Architektur und Natur: Fotografien von Sigrid Neubert

Sigrid Neubert arbeitete 30 Jahre lang als Fotografin in vielen bedeutenden Architekturbüros der Nachkriegsmoderne mit und konnte sich so intensiv mit den Motiven der Architekten beschäftigen. Diese einfühlsame Arbeitsweise prägt ihre Aufnahmen, die vor allem individuelle Qualitäten der Bauten hervorheben. Heute ist Sigrid Neubert als eine der berühmtesten Architekturfotografinnen Deutschlands bekannt.
 
Nachdem die Ausstellung bereits in Berlin einen großen Erfolg verzeichnen konnte, zeigt nun das Lechner-Museum eine Auswahl von 165 ihrer Architekturaufnahmen. Aus dem Ausstellungsort Ingolstadt sind Fotografien des brutalistischen Stadttheaters zu sehen. Diese thematisieren vor allem auch die räumlichen und sozialen Verbindungen von Stadt und Gebäude.
Durch Neuberts langjährige Tätigkeit in München stammen auch viele abgebildete Projekte von dort, so etwa die Hypovereinsbank und der BMW-Vierzylinder.

 Die Thematik wird durch 60 eindrucksvolle Naturaufnahmen abgerundet.

Seit 1990 widmete sich Sigrid Neubert fast ausschließlich diesen Motiven, was bereits viele bekannte Werke wie die Aufnahmen aus dem Nymphenburger Schlosspark, den megalithischen Tempeln auf Malta und Felsstrukturen auf Sardinien hervorbrachte.
 
Der Kurator der Ausstellung ist Architekturhistoriker Frank Seehausen, dessen Buch über die Architekturfotografien von Sigrid Neubert im Ingolstädter Hirmer-Verlag erschienen ist.
 
Eine Woche nach der Eröffnung der Ausstellung verstarb Sigrid Neubert mit 91 Jahren in ihrem Wohnsitz in der Nähe von Berlin.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2018
DETAIL 12/2018, Dächer

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.