You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Auf dem Siegerpodest

Nimbus, LED-Pendelleuchte, Nimbus-LED, Beleuchtung, Leuchten, LED

Nicht zuletzt wegen ihrer hervorragenden Beleuchtungskonzepte haben die Teams der Hochschule Rosenheim und der Bergischen Universität Wuppertal beim internationalen Wettbewerb »Solar Decathlon Europe 2010« in Madrid den zweiten und sechsten Rang erzielt. Beide Teams arbeiteten eng mit der Nimbus Research Company (NRC) zusammen. Am Tag sorgt die Sonne für die angenehme und effektive Ausleuchtung der Solarhäuser, abends und in der Nacht sind es hingegen Nimbus-LEDs. Ziel war die Energieoptimierung ohne Einschränkung des Nutzerkomforts. Die Rosenheimer Studenten entwickelten beispielsweise eine LED-Pendelleuchte, die sich mit einem Handgriff von einem Platz an einen anderen hängen lässt – und dank eines integrierten Akkus bei Bedarf sogar am Abend die Terrasse vor dem Haus stimmungsvoll ausleuchtet. Insgesamt illuminieren die LED-Leuchten das Haus äußerst effizient mit nur 175 Watt. Das entspricht dem Betrieb von weniger als zwei 100-Watt-Glühbirnen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2010

Leichte Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.